patièka

GEHEIMNIS DES GOLDENEN SCHREINS (171)
JIN GUI SHEN QI WAN mod.
Nahrungsergänzungsmittel

Video - Geheimnis des goldenen Schreins

Wirkung aus der Sicht der traditionellen chinesischen Medizin:

  • Stärkt und erhitzt das ungenügende Yang der Nieren SHEN YANG XU
  • Ernährt das ungenügende Yin der Nieren SHEN YIN XU
  • Stärkt die ungenügende Energie Qi der Nieren SHEN QI XU
  • Stärkt die ungenügende Essenz der Nieren SHEN JING XU

 

Hauptanwendungsgebiete aus der Sicht der traditionellen chinesischen Medizin:

Hormonelle Beschwerden:

  • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)
  • Reduzierte Funktion der Schilddrüse (Hypothyreose)
  • Versagen der Hypophyse (Morbus Addison)
  • Versagen der Nebennieren (Primärer Hyperaldosteronismus)
  • Beschwerden in den Wechseljahren (Klimakterisches Syndrom)

Harnbeschwerden:

  • Nierenentzündungen (Interstitielle Nephritis)
  • Bakterielle Nieren- und Nierenbeckenentzündungen (Pyelonephritis)
  • Lang anhaltende Nierenkörperchenentzündung (Chron. Glomerulonephritis)
  • Harnblasenentzündung (Cystitis)
  • Chronische Harnwegeentzündung (Chron. Uretritis)
  • Nierensteine (Nephrolithiasis)
  • Vergrößerte Prostata gutartig (Benigne Hypertrophie der Prostata)
  • Häufiges Harnlassen in der Nacht (Nykturie)
  • Schwindsucht der Nieren (Tuberculosis renalis)
  • Erschlaffung der Harnschließmuskeln (Paralysis musculus detrusorí)
  • Harninkontinenz nach der Operation (urenale Inkontinenz post operationempost)
  • Harnstau nach der Entbindung (urenale Retention post partum)
  • Harnstau nach Verletzung der Wirbelsäule und des Rückenmarks (urenale Retention post paraplegie)

Augen-, Ohren- und Nasenbeschwerden:

  • Grauer Star (Katarakt)
  • Grüner Star (Glaukom)
  • Entzündung der Hornhaut (Keratitis)
  • Glaskörpertrübungen (Opacities Corporis vitrei)
  • Chronischer Schnupfen (Chron. Rhinitis)
  • Chronische Entzündung der Tonsillen (Chron. Tonsillitis)
  • Meniér-Krankheit
  • Ohrenbrausen und -sausen (Neurogener Tinnitus)
  • Wiederholte Aphthen und Bläschen im Mund (Stomatitis aphtosa recurrent)
  • Krankheiten des Zahnfleisches und des ganzen Parodonts (Periodontale Läsion)

Sexuelle Beschwerden:

  • Erektionsstörungen (Erektile Dysfunktion)
  • Vorzeitige Ejakulation (Ejaculatio praecox)
  • Herabgesetzter sexueller Trieb (Libido)
  • Geschlechtsunfähigkeit (Impotenz)
  • Müdigkeit nach dem Geschlechtsverkehr mit Schwindel
  • Unfruchtbarkeit der Männer und Frauen (Sterilität)
  • Schmerzhafte Menstruation (Dysmenorrhoea)

Sonstige Beschwerden:

  • Hoher Blutdruck (Hypertonie)
  • Arteriosklerose
  • Zustände nach Hirnblutung oder nach Hirnschlag (Apoplex)
  • Hexenschuss (Ischias)
  • Ekzem
  • Bronchialasthma (Asthma bronchiale)
  • Analprolaps (Prolaps recta)
  • Bauchwassersucht (Ascites)
  • Ödeme der Extremitäten (Ödeme)

 

Beschreibung aus der Sicht der traditionellen chinesischen Medizin - Menschen werden mit unterschiedlicher physischer Konstitution geboren, einige mit einem stärkeren, andere mit einem schwächeren Körperbau. Von ihren Eltern erhielten sie „in die Wiege“ entweder mehr Lebensenergie QI und Essenz JING (die Glücklicheren) oder umgekehrt weniger Essenz und Lebenskraft. Einige Menschen erschöpfen wiederum diese Essenz JING durch übermäßige geistige Arbeit, durch übermäßige körperliche Aktivität und Sport, durch physische Überarbeitung, durch übermäßige sexuelle Aktivität und/oder durch eine schlechte Ernährung. Wir könnten heute sagen, dass die Regeln eines ordentlichen Lebensstils mit allem Drum und Dran missachtet werden. Das menschliche Alter und die Lebenskraft sind natürlich begrenzt. Diese Kräutermischung ernährt sowohl das unzureichende Nieren-Yin SHEN YIN XU, als auch das Nieren-Yang SHEN YANG XU, aus welchem sich die vitale Kraft rekrutiert, und die Energie der Nieren SHEN QI, ebenso wie die Nierenessenz SHEN JING. Gemäß der TCM ist die Grundlage einer guten Gesundheit in den Nieren SHEN gespeichert. Die Nierenessenz JING produziert dann ausreichend Energie QI, die wiederum ergänzt und erneuert wird, und zwar dank einer richtigen Lebensweise, eines gesunden Lebensstils und einer gesunden Ernährung. Aus diesen Gründen sollten wir uns nicht wundern, wenn diese Lebenskraft und Energie schwächer wird, sodass sie erneuert und ergänzt werden muss. Ein Mangel an Energie Qi der Nieren SHEN QI XU tritt durch folgende Symptome in Erscheinung: Rückenschmerzen, Kalte Gliedmaßen, Kältegefühl in den Lenden und in den unteren Körperpartien, Frösteln und Kälteanfälligkeit, die durch die Bekleidung behoben werden kann (was im Gegenteil beim Angriff durch den äußeren kalten Wind FENG HAN nicht der Fall ist), häufiges Urinieren in der Nacht, häufiges Urinieren tagsüber mit viel hellem Urin, Bettnässen, Inkontinenz, schwieriges Urinieren, Spannungen im Unterleib, Schwäche in den Knien und in den unteren Gliedmaßen, Schwellungen, chronischer Durchfall, Impotenz, Sterilität. Diese Kräutermischung erneuert sowohl das Nieren-Yin SHEN YIN, als auch das Nieren-Yang SHEN YANG, aus welchem sich die vitale Kraft und die Nierenessenz SHEN JING rekrutieren. JING. Alle diese drei Komponenten sind für die ordentliche Aufrechterhaltung eines gesunden Körpers unabdingbar. Probleme (und Beschwerden sowie Krankheiten) treten dann ein, wenn diese drei Komponenten geschwächt oder im Ungleichgewicht sind. Die Wirkung dieser Mischung basiert auf der schrittweisen Unterstützung des Organismus, und nicht auf einem vorübergehenden, unangemessenen "Aufputschen" der Energie. In China gehört sie bereits seit ihrer Entstehung zu den bekanntesten Präparaten, die bei Erscheinung des vorzeitigen Alterns ihre Anwendung findet.

Zusammenfassung aus der Sicht von Traditionelle Chinesische Medizin - Diese Mischung ist eine Modifizierung der traditionellen chinesischen Original-Kräutermischung LIU WEI DI HUANG WAN, die den heutigen Bedürfnissen angepasst ist, und welche das unzureichenden Yin der Nieren SHEN YIN XU ernährt und stärkt, angereichert um die Heilpflanze Rou gui, die das Yang der Nieren SHEN YANG XU erwärmt. Durch diese Abänderung entstand eine Mischung die in der Lage ist, bei der Wiederherstellung der Harmonie zwischen Yin und Yang YIN/YANG behilflich zu sein. Es handelt sich um eine fein abgestimmte ernährende Mischung, die nicht süß ist, ohne Erzeugung von Trockenheit ZAO wärmt, das Yin YIN XU ernährt und die Bewegung der Energie QI ZHI fördert, die Funktion des YANG in der Umwandlung der Flüssigkeiten und des Wassers SHUI stärkt sowie das unzureichende YANG XU unterstützt, damit es die Beschwerden und Krankheiten beseitigt und die Funktionskapazität der Nieren SHEN erneuert.

Das Kaiserkraut Shu di huang ernährt das Blut XUE, vermehrt das YIN und stärkt die Nieren SHEN. Da es das Blut XUE und das YIN enorm ergänzt, wirkt es gleichzeitig vorbeugend gegen ihre Verletzung und das Austrocknen ihres Innern LI. Seine im Vergleich zu den restlichen Kräutern relativ hohe Dosis ist auf seine wichtige Rolle im Bereich der Ergänzung der Nieren SHEN und der Regeneration der Essenz JING – die Hauptwirkung der Mischung - zurückzuführen. Die ersten zwei Minister Shan zhu yu ergänzen die Leber GAN und stärken die Milz PI als postnatale Quelle des Blutes XUE und die Essenz JING. Beide ernähren dann gemeinsam das unzureichende YIN XU und binden die wohltuende Essenz JING. Der zweite Minister Shan yao stärkt die Milz PI QI XU, stabilisiert die Nieren SHEN und ernährt die Essenz JING XU. Die Stärkung der unzureichenden Energie der Nieren SHEN QI XU ist für die Sicherung einer ausreichenden Reserve an YIN und YANG im Körper wichtig. Dazu muss die Leber GAN, die die Essenz JING aus den Nieren SHEN bezieht, ausreichend ernährt werden. Durch die Ergänzung des unzureichenden Leber-Yin GAN YIN XU wird die Leber freigemacht. Der weitere Minister Rou gui lockert die Muskeln und Gelenke, wärmt, öffnet und macht die Bahnen LUO durchgängig. Rou gui erhitzt und ergänzt das unzureichende Yang der Nieren SHEN YANG XU. Gemeinsam unterstützen sie das unzureichende YANG XU und das physiologische Feuer MIG MEN, ohne das Entstehen des Feuers HUO zu unterschätzen. Gemeinsam regulieren sie auch den Wassermetabolismus. Die drei Assistenten Ze xie, Fu ling und Mu dan pi regulieren die drei Yin-Organe: die Nieren SHEN, die Leber GAN und die Milz PI. Ze xie löst die Blockade und reguliert die Wasserwege, Fu ling stärkt die Milz PI und beseitigt die Feuchtigkeit SHI und Mu dan pi reinigt die Hitze RE und unterdrückt das Leberfeuer GAN HUO. Diese drei Kräuter arbeiten synergisch mit den Kräutern Shu di huang, Shan zhu yu und Shan yao zusammen und sichern die Purgierung in Verbindung mit der Ionisierung, der grundlegenden Funktion dieser Mischung. Ze xie und Fu ling befreien und regulieren zusammen die Wasserwege, stärken die Milz PI und beseitigen die Feuchtigkeit SHI, wodurch sie dem Rou gui helfen, die Harnblase PANG GUANG zu erwärmen und das Urinieren zu fördern. Mu dan pi kühlt das Blut RE XUE, beseitigt Blutstagnationen YU XUE und beleben zusammen mit Rou gui das Blut XUE.

Dosierung - 3x täglich 4 Tabletten, Kinder ab 3 Jahren 3x täglich 2 Tabletten. Die Kräuter werden in China allgemein so genutzt, dass Kinder bis zum 4. Lebensjahr 1/4 der Dosis für Erwachsene, d.h. 3 x 1 – 2 Tbl., Kinder von 5 bis zu 12 Jahren 1/2 von Dosis für Erwachsene, d.h. 3x2 – 4 Tbl. und Erwachsene dann 3 x 4 – 8 Tbl. pro Tag einnehmen. Ansonsten wird die Dosis in China im akuten Stadium der Beschwerden und je nach der Intensität der Beschwerden auf 2 - 3 x der Tagesdosis erhöht, nach der Verbesserung der Beschwerden wird sie wieder herabgesetzt - alles ist immer individuell! Im Falle, wenn man eine Dosis auslässt oder vergisst, kann man die folgende Dosis in der doppelter Menge einnehmen (z.B. bei der Unterlassung der Frühdosis von 4 Tabletten kann man zu Mittag 8 Tabletten einnehmen, sowie auch anstatt 3x pro Tag je 4 Tabletten kann man 2x6 Tabletten morgens und abends einnehmen u. Ä.). Die Tabletten sollten am besten 15 Minuten vor dem Essen oder 30 Minuten nach dem Essen eingenommen werden (Tabletten müssen nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden!), und das ist in unterschiedlicher Weise möglich:

  1. Die ganzen Tabletten einfach schlucken und mit Wasser hinunterspülen.
  2. Die Tabletten im Glas mit 2 dl heißes Wasser aufgießen, mischen und warm trinken (ähnlich wie bitteren Kaffee, aber auch hier mit dem Kräutersatz). Diese Art der Anwendung ist am wirksamsten.
  3. Für einige Kinder hat sich auch folgendes Verfahren bewährt: Wir zerdrücken die Tabletten zu Pulver, geben es in den Tee, den wir z.B. mit Sladìnka oder Sladovit (Gerstenmalz aus Reformhäusern) süßen, oder können es auch in die Suppe oder in ein anderes Gericht geben, damit die zumeist bitteren Tabletten für die Kinder genießbar sind.
  4. Im Falle chronischer Beschwerden oder der langfristigen Einnahme der Kräutertabletten können wir ferner wie folgt vorgehen: sämtliche Tabletten, deren Einnahme während des Tages empfohlen wird (z.B. 3 x 2 Tabletten pro Tag von 2 verschiedenen Produkten = 12 Tabletten insgesamt), lässt man alle auf einmal im morgendlichen Getränk der chinesischen Weisen – Code 900 zergehen, indem man sorgfältig umrührt, damit wir alles trinken und unten kein „Satz“ zurückbleibt. Darüber hinaus ist dieses Frühstück auch wohlschmeckender und leckerer.
  5. Ideal ist auch, alle Kräutertabletten in der Tagesdosis (üblich 12 und mehr Tabletten) in ca. 0,5 l heißes Wasser aufzulösen und dieses lauwarme Getränk während des ganzen Tages als Kaffee, in diesem Fall unabhängig vom Essen (am besten aus einer Thermosflasche) in kleinen Schlucken zu trinken. Vor dem Genuss des Getränks ist es jedoch notwendig, die Thermosflasche zu schütteln!

Da die Wirkung auf allgemeine Stärkung des Organismus aufbaut, ist die Dauer der Anwendung individuell festzulegen. Zur Erhaltung der erreichten Verbesserung kann eine niedrigere Dosierung angewendet werden, am besten 5 Tabletten morgens.

Diese Kräutermischung darf nicht eingenommen werden (aus der Sicht der traditionellen chinesischen Medizin) bei - extremem Mangel an YIN XU mit Hals- und Mundtrockenheit, bei zu viel YANG SHI (rote Wangen oder gerötete Augen). Nicht gemeinsam mit blutverdünnenden Medikamenten (Warfarin, Anopyrin...) verwenden! Mehr über die chinesischen Begriffe hier.

Packung: 100 Tabletten /30g (100% natürlich, das Bindemittel ist natürliche Mikrozellulose max. 1%. Aus konzentrierten Kräutern hergestellt im Verhältnis von 5 : 1, das heißt, dass 5 g getrocknete Kräuter für 1 g Granulat benötigt wurden).

Jede Charge der Kräuter unserer Produkte wird im Labor Phytax Laboratory im Schweizer Schlieren getestet. Und zwar auf Kräuteridentität, Schwermetalle (Quecksilber, Kadmium, Blei, Arsen und Kupfer), Bakterien (E.Coli, Salmonellen, Gesamtzahl der Bakterien), Schimmel, Keimpilze und Aphlatoxine. Bei allen Kräutertabletten und Getränken unserer Gesellschaft TCM Herbs, wird darüber hinaus jede Kräutercharge unter anderem auch auf 511 Arten von Pestiziden (4 Gruppen) getestet, da Pestizide zur Zeit ein Weltproblem, insbesondere bei Produkten aus der sog. Dritten Welt, sind. Oft geschieht es, dass die Kunden, in der Überzeugung, dass sie Kräuterpräparate einnehmen, im Gegenteil durch weitere unerwünschte „Chemikalien“ geschädigt werden. Sämtliche Dokumente zur Untersuchung finden Sie im Artikel Sicherheit der Produkte TCM Herbs - siehe Beispiel einer solchen Laboruntersuchung auf Schwermetalle, Bakterien, Schimmel und Pestizide. Kräutertees (Kode 822, 844, 850, 888, 900) und pulverisierte Kräuterprodukte (Kode 009, 198, 199, 200) sind ohne Konservierungsmittel, chemische Beimischungen oder Hilfsstoffe. Kräutertabletten enthalten als einziges Bindemittel natürliche Zellulose (in einer Dosierung bis maximal 1%). Alle unsere Kräuter sind sortenrein, enthalten kein Gluten (außer Kode 015 und 113) und auch keine Aristolochiasäure. Der Hersteller macht darauf aufmerksam, dass Farbe, Geschmack oder Duft der einzelnen Kräuterchargen variieren können (weil es sich um natürliche und keine genetisch veränderten Produkte handelt). Sie haben jedoch immer die gleiche Wirkung.

Labor ist nicht Labor

Nur wenige Leute wissen, dass es einen großen Unterschied zwischen einem zertifizierten Labor für Nahrungsergänzungsmittel (einschließlich Kräutern) und einem zertifizierten Medizinlabor gibt. Das Labor für Nahrungsergänzungsmittel hat die Aufgabe, nur das Vorhandensein von Schwermetallen, Pilzen und Bakterien zu überprüfen - es schreibt jedoch keinen Pestizidgehalt vor. Ein zertifiziertes Labor für Pharmazeutika identifiziert auch einzelne Kräuter und testet insbesondere das gesamte Pestizidspektrum. Solche Laboratorien sind nur wenige in der EU, und der Preis für ihre Dienstleistungen  ist dementsprechend (mehr NICHT alle Kräuter sind heilkräftig ...).. Daher ist es heute so wichtig, sich um das Laboratorium zu kümmern und zu prüfen, auf was für ein Nahrungsergänzungsmittel getestet wird, ob jede Charge und jedes Kraut oder nur eine Stichprobe, wie viele Inhaltsstoffe und zusätzliche Bindemittel das Produkt enthält. sonst kann der Verbraucher leicht getäuscht und enttäuscht werden... (mehr Sicherheit und Qualität der Produkte TCM Herbs)

Wie Sie sehen, sind die Kräutertabletten und Getränke der Firma TCM Herbs quantitativ (Kräuterkonzentration 5:1, d.h. 1 Gramm Kräutertabletten entspricht 5 Gramm getrockneter Kräuter) und qualitativ (absolut konkurrenzloses Testen jeder Charge) mit das Beste, das man sich derzeit im Bereich der chinesischen Medizin (und der Naturmedizin allgemein) nur vorstellen und leisten kann!

Preis - 15,9

Pinyin Rou gui
Botanisch Cinnamomum cassia
Pharmazeutisch Cinnamomi cassiae cortex
Deutsch Cassia-Zimtrinde
Enthalten in Kräutermischung – code: 022, 034, 051, 053, 153, 171, 172, 201, 888
Pinyin Mu dan pi
Botanisch Paeonia moutan
Pharmazeutisch Paeoniae moutan cortex radicis
Deutsch Strauchpaeonien-wurzelrinde
Enthalten in Kräutermischung – code: 010, 018, 019, 022, 030, 053, 054, 057, 062, 063, 064, 111, 115, 171, 182, 184, 185, 186, 205
Pinyin Fu ling
Botanisch Poria cocos
Pharmazeutisch Poriae cocos sclerotium
Deutsch Kokospilz
Enthalten in Kräutermischung – code: 016, 025, 031, 034, 036, 039, 054, 057, 061, 062, 065, 066, 073, 081, 101, 105, 111, 112, 113, 121, 127, 153, 171, 182, 184, 185, 186, 190, 191, 192, 201, 204
Pinyin Ze xie
Botanisch Alisma orientalis
Pharmazeutisch Alismatis orientalis rhizoma
Deutsch Orient-Froschlöffelknolle
Enthalten in Kräutermischung – code: 014, 019, 022, 057, 065, 111, 113, 171, 182, 184, 185, 186
Pinyin Shan yao
Botanisch Dioscorea opposita
Pharmazeutisch Dioscoreae oppositae tuber
Deutsch Yamwurzelknollen
Enthalten in Kräutermischung – code: 171, 172, 182, 184, 185, 186, 888
Pinyin Shan zhu yu
Botanisch Cornus officinalis
Pharmazeutisch Corni officinalis fructus
Deutsch Japanische Kornelkirschenfrüchte
Enthalten in Kräutermischung – code: 037, 171, 172, 182, 184, 185, 186
Pinyin Shu di huang
Botanisch Rehmannia glutinosa
Pharmazeutisch Rehmanniae glutinosae radix conquitae
Deutsch Rehmanniawurzel in Wein gekocht
Enthalten in Kräutermischung – code: 014, 016, 052, 053, 055, 115, 121, 131, 171, 172, 182, 184, 185, 186, 190, 191, 201
detail