patièka

Mangel - XU

Den Zustand des Mangels XU kann man sich als schwachen Motor vorstellen.


Der Zustand des Mangels XU
entspricht dem schwachen Motor, der bergauf fährt und kein Gas zugibt. Der Mensch mit dieser physischen Konstitution ist schwach und brüchig und hat üblich auch einen geringen Lebenselan. Er hat oft helle Haut, ist häufig krank, er schwitzt viel, hat Palpitation oder Kurzatmung, er kommt einfach außer Atem, er ist oft unterernährt oder er ist mager und leidet oft unter dem Organabsinken (Gebärmutter, Magen, Harnblase oder Vorfall des Mastdarms u. ä.), die gerade durch die Energieschwäche verursacht sind – dem Körper fehlt die genügende Energie, die inneren Organe „zu halten“.

Text: Dr. med. Petr Hoffmann

detail