patièka

Sicherheit und Qualität der Produkte TCM Herbs®

Die Sicherheit und Qualität der Produkte unserer Gesellschaft TCM Herbs genießen während des kompletten Produktionsverlaufs maximale Aufmerksamkeit.

Mit den nachstehend angeführten Abläufen stellen wir Ihnen eine sehr komplexe Skala verschiedener Kontroll- und Genehmigungsprozesse vor, die unsere Produkte auf dem Weg zum Endkunden absolvieren.

Belgien

Jede Charge der einzelnen Kräuter (184 Arten) wird (siehe Medichin) im renommierten akkreditierten Labor Phytax Laboratory in Schlieren in der Schweiz getestet, und zwar hinsichtlich der Identifizierung der Kräuter,  der Schwermetalle (Quecksilber, Kadmium, Blei, Arsen und Kupfer),  der Bakterien (E.Coli, Salmonellen, Gesamtzahl der Bakterien), der Schimmel- und Hefepilze (Aflatoxine B1 und Gesamtaflatoxine) und der 511 Arten von Pestiziden (Organchlor-, Organphosphor-, Pyretroid-, Stickstoff- und sonstige Pestizide). Kräutergetränke (Codes 822, 844, 850, 888, 900) und Kräuterprodukte in Pulverform (Codes 009, 050, 198, 199, 200) sind ohne jegliche Konservierungsstoffe und chemische Zusätze, bzw. Stoffe erhältlich. Die Kräutertabletten enthalten als einzigen Klebstoff natürliche Cellulose (in einer Dosis von max. bis zu 1%). Alle unsere Kräuter werden nicht ionisiert und enthalten weder Gluten (außer bei Code 025 und 113) noch Aristolochiasäure. Der Hersteller weist darauf hin, dass jede Kräutercharge in manchen Fällen auch eine andere Farbe, einen anderen Geschmack oder einen anderen Duft aufweisen kann (da es natürliche und nicht genetisch geformte Produkte sind ...), jedoch immer mit derselben Wirkung! Die Flaschen sind mit dem nicht gesundheitsschädlichen Schaumstoff Molitan ausgefüllt. Die Kräuter in unseren Tabletten sind nicht ionisiert. Der Luftraum in der Dose ist aufgefüllt mit gesundheitsunschädlichem Schaumstoff. Musterbeispiel einer kompletten Laboruntersuchung und Identifikation einzelner Kräuter in der Kräutermischung

Unser Hauptzulieferer ist die belgische Firma Medichin, die sämtliche Kräuter von der Firma Min Tong Pharmaceutical Co. aus Taiwan importiert und die im Jahre 1938 gegründet wurde, und die also auch zu den ältesten und zugleich renommiertesten Firmen auf diesem Gebiet gehört. Dieser Geschäftspartner wurde mit Bezug auf seine konsequente Laborkontrolle ausgewählt, die er dem gesamten Produktionsprozess widmet. Die belgische Firma Medichin produziert aus den konzentrierten Kräuterpulvern im Verhältnis 5 : 1 (aus 5 g Rohkräuter wird 1 g Kräuterpulver in Taiwan produziert) Kräutertabletten und Kräutergetränke. Alles wird ohne Nutzung der synthetischen Zusätze hergestellt, als Bindemittel bei den Tabletten wird die natürliche mikrokristalline Zellulose genutzt. Es handelt sich um 100% Naturkräuterprodukte, die unter anderem keinen Gluten (außer Codes 025 und 113) beinhalten. In dieser Zeit wird die sämtliche Produktion der Kräutertabletten für unsere Firma gerade von dieser belgischen Firma Medichin abgesichert, die auch der Exklusivverteiler ist.

Bei allen Kräutertabletten und Getränken unserer Firma TCM Herbs wird als einzige in der Tschechischen Republik jede Kräutercharge unter anderem zusätzlich auch auf 511 Arten von Pestiziden getestet und deren Anzahl wird nach  den neu verwendeten Pestiziden laufend erhöht, da sich Pestizide derzeit zu einem weltweiten Problem entwickeln! Ein solch maximales Spektrum an kontrollierten Pestiziden kann in der Tschechischen Republik nicht einmal im Labor festgestellt werden und deshalb werden sie von niemandem getestet, denn tschechische Bestimmungen schreiben diese Untersuchung leider nicht vor… Die umfassende Überprüfung jeder einzelnen Charge und jedes Krautes, die über die normale Überprüfung hinausgeht, erfordert einen hohen Betrag an finanziellen Kosten, jedoch genießt die Qualität der Kräuter und die Sicherheit unserer Produkte für uns absolute Priorität. Aus diesem Grund scheint der Preis unserer Produkte im Vergleich zu ähnlichen Produkten in der Tschechischen Republik in manchen Fällen auch etwas höher zu sein, jedoch ist diese Sichtweise immer relativ – denn jeder hat beispielsweise immer die Möglichkeit der freien Wahl. Manche Personen bevorzugen es, in billigeren Hypermärkten einzukaufen, während andere Personen wiederum gerne in teureren Naturboutiquen einkaufen, die 100% Garantie für maximale Qualität, Zusammensetzung und Herkunft mit einem Zertifikat garantieren und wo der Kunde weiß, was er wirklich kauft (mehr Labor ist nicht Labor). Wir importieren keine rohen oder getrockneten Kräuter im Einzelnen, sondern nur Pulverkräuterextrakte und zwar aus einem einzigen einfachen Grund, da man bei diesen Formen der Kräuter NIEMALS 100% sicherstellen kann, dass sie beim Import nicht durch Mikropilze kontaminiert werden (auch wenn sie im Vakuum verpackt sind) und sie müssen im voraus mit Schwefel oder Pestiziden „behandelt“ werden. Das konzentrierte Kräuterpulver wird aus den Kräutern durch das Kochen „produziert“, wodurch die unerwünschten Mikroorganismen vernichtet werden, während die rohen Kräuter nur getrocknet werden, also die sämtlichen Mikroorganismen bleiben immer am Leben. Die Ansprüche auf die Lagerung der rohen oder getrockneten Kräuter sind ebenfalls sehr hoch und in der Praxis schwer realisierbar (individuelle konstante Temperatur oder Feuchtigkeit bei jeder Kraut - andere bei Wurzeln, andere bei Blüten, usw.). Wie trefflich hat es ein Experte formuliert: Die Kräuter aus China helfen Ihnen zwar gegen Asthma, aber sie können Leberkrebs aufgrund der verseuchten Kräuter bewirken... Unsere Kräutertabletten und Kräutergetränke beinhalten keine chemischen, konservierten und synthetischen Stoffe und auch keine Antibiotika, keine Kortikoide, kein Gluten (mit Ausnahme der Codes 025 und 113) und nicht einmal Aristolochiasäure (mehr HIER).

Hieraus resultiert, dass die Kräutertabletten und Getränke TCM Herbs sowohl in Bezug auf die Qualität (durch die Zusammensetzung), als auch auf die Quantität (durch die Konzentration) der Kräuter und vor allem unter dem Aspekt des absolut präzedenzlosen Testens jeder Charge (u. a. auf 511 Arten der Pestizide) zum Besten gehören, was wir uns in diesem Gebiet der chinesischen Medizin vorstellen (und leisten) können.

Tschechische Republik

Die Produkte TCM Herbs s.r.o. werden in der Tschechischen Republik von den folgenden Institutionen genehmigt:

  • Staatliches Institut für Arzneimittelkontrolle (SÚKL) – beurteilt die Zuordnung der Produkte zu Arzneimitteln und Nahrungszusätzen. Staatliches Gesundheitsinstitut (SZÚ) – äußert sich zur Quantität der erhaltenen Kräuter, wodurch es auch die sichere Wirkung der Kräuter auf den menschlichen Organismus garantiert. Es äußert sich zur Qualität der Produkte, was die toxikologischen Untersuchungen auf Schwermetalle (Quecksilber, Blei, Kadmium, Arsen) und Untersuchungen auf die bakterielle Kontamination (E.colli, Salmonellen und Schimmel) beinhaltet. Es genehmigt die sämtlichen auf dem Produktetikett angeführten Angaben.
  • Gesundheitsministerium der Tschechischen Republik – erteilt Zustimmung (sog. HEM) gemäß Bestimmung §11 Abs. 2 Lit. b) Punkt 3 und Abs. 4 Gesetzes Nr. 110/1997 Slg., über Lebensmittel und Tabakprodukte sowie über Änderung und Ergänzung mancher mitgeltender Gesetze, in der Fassung späterer Vorschriften, mit Freigabe von Lebensmitteln zu Sondernahrung (Nahrungszusätzen). Aufgrund der Genehmigung seitens SZÚ notifiziert das Gesundheitsministerium der Tschechischen Republik kosmetische Mittel.
  • Staatliches Gesundheitsinstitut, Nationales Referenzzentrum für Kosmetik – testet und genehmigt kosmetische Mittel, wie z.B. Regenerationscremes, Shampoos, Sprays.

Die Produkte der traditionellen chinesischen Medizin werden weiter kontrolliert von:

  • Staatliche Landwirtschafts- und Lebensmittelinspektion (SZPI) – entnimmt Produktproben zur Feststellung von Schwermetallen, Bakterien, Schimmelpilzen und Aristocholsäure, sie überwacht die Einhaltung der Richtigkeit der auf den Etiketten aufgeführten Angaben.

Mehr Informationen über die traditionelle chinesische Medizin erfahren Sie im Buch Auf der Welle der chinesischen Medizin (2002).

Dr.med. Petr Hoffmann

detail