patièka

Feuer - HUO

Das Feuer HUO stellt in der chinesischen Medizin die extreme Form der Hitze RE dar. Die beiden Kategorien verhalten sich im Organismus ähnlich, das Feuer HUO verbrennt im Vergleich mit der Hitze RE mehr, austrocknet und züngelt. Es entsteht entweder durch die Auswirkung der Außenhitze (z.B. durch den Angriff vom heißen Außenwind FENG RE), der sich im Organismus ansiedelt und fortschreitend in die innere Hitze und später ins Feuer HUO umwandelt, oder durch die Auswirkung der langfristigen Emotionen. Jede Stagnierung oder Blockade wandelt sich nämlich früher oder später in ihrer Folge ins Feuer HUO um. Dieses Feuer hat zwei Formen – vom Mangel und vom Überschuss.


FEUER VOM MANGEL – HUO XU

stellt den Mangel an Yin mit der Innenhitze YIN XU + RE, also mit dem schwimmenden Yang auf der Oberfläche, dar. Es kommen die Symptome der Hitze von der Insuffizienz von Yin, vor allem der Nieren heraus, wie das nächtliche Schwitzen, die innere Unruhe, Trockenheit im Hals, vor allem in der Nacht, Hitze in fünf Herzen (auf Fußsohlen, Handflächen und auf der Brust), Hitzegefühl nachmittags, Schmerzen in den Lenden, gerötete Wangen, wenn die rote Farbe wie auf der Oberfläche auf der normal gefärbten Wange ist und wenn das verstärkte Erröten im Bereich der Kiefern ist, Nachtpollution, erotische Träume, Sterilität, vorzeitige Ejakulation, Blut im Harn u. ä. sind.

Die Zunge ist rot, rissig, mit der geröteten Spitze, ohne Belag.

Es betrifft vor allem die Nieren.

In der westlichen Medizin können diesem Zustand z.B. Schwierigkeiten im Klimakterium, Sterilität, Hypersexualität, vorzeitige Ejakulation, Hämaturie (Blut im Harn), Hypertension (Bluthochdruck), Nierenentzündung, Tuberkulose entsprechen.


Kräutermischungen beim Feuer vom Mangel - HUO XU:

Text: Dr. med. Petr Hoffmann

detail