patièka

Sechs Stagnierungen

Für die gesamte Menschheit, Pflanzen, Tiere und vor allem für die Natur sind die regelmäßige und gleichmäßige Bewegung und der Energiekreislauf typisch. Wenn etwas irgendwo stagniert, ist es niemals gut. Man braucht sich nur moderndes Wasser im Altwasser eines Flusses anzusehen. Die maßvolle, ruhige und regelmäßige Bewegung aller Energien ist dann auch die Grundlage der chinesischen Gesundheit, denn jedwede Störung dieses Energiegleichgewichts läuft auf verschiedene Beschwerden und Krankheiten hinaus.

Die häufigste Ursache von Krankheiten heutzutage sind übermäßige oder negative Emotionen, hektische Lebensweise, Stressverhalten und nicht zuletzt die jetzige Nahrung mit dem allem Drum und Dran - unregelmäßig, übermäßig oder ungenügend, von schlechter Qualität, einseitig, gierig, schwer und fett, industriell bearbeitet, genetisch modifiziert, chemisch behandelt, konserviert, aromatisiert, gefärbt, emulgiert, homogenisiert, pasteurisiert, bestrahlt...

Nicht nur nach der TCM „verändern sich die Zeiten, aber die Menschen bleiben dieselben“, wie ein lateinisches Sprichwort sagt. Am Anfang der chinesischen Medizin, vor ca. 3 000 Jahren, hat man meistens den sog. Angriff durch die Außenkälte in 6 Schichten SHAN HAN LUNG (Erkältungskrankheiten in der Eiszeit) behandelt. Weit später überwog vor allem die Behandlung der durch den sog. Angriff durch die Außenhitze in 4 Schichten WEN BING entstandenen Krankheiten (Pest, ansteckende Infektionskrankheiten u. ä.). Die Gegenwart können wir vom Gesichtspunkt der chinesischen Medizin gewagt so bezeichnen, dass es die Zeit der Blockaden YU oder Stagnierung ZHI und die Zeit der inneren oder verborgenen (latenten) Hitze RE ist. Diese spezifische Art der Hitze RE entsteht am häufigsten durch übermäßigen Impfung, Einnahme von Hormonen (Kortikoide, Antikonzeption), durch die Chemisierung der Lebensmittel, aber auch durch die oben angegebene Stagnierung. Zu den Krankheiten, die aufgrund dieser Ursachen entstanden sind, gehören dann z.B. Krebs, Zivilisationskrankheiten (kardiovaskuläre Krankheiten, Fettsucht, hoher Blutdruck, Gicht, Zuckerkrankheit), Allergien, Ekzeme, Asthma, chronisches Ermüdungssyndrom, verschiedene psychische Erkrankungen, autoimmune Krankheiten, multiple Sklerose u. ä.

Diese 3 Phasen der Ursachen der Krankheiten kann man heute mit den Weltkriegen vergleichen:

  • Der 1. Weltkrieg würde dem Angriff durch die Außenkälte entsprechen (man hat langsam Krieg geführt, das Militärarsenal bestand aus Gewehren, Bajonetten und einfachen Kanonen bestanden, die die Kriegsfolgen konnten leicht beseitigt werden,…).
  • Der 2. Weltkrieg könnte in unserer imaginären Skala mit dem Angriff durch die Außenhitze verglichen werden (schnellere Kriegsverläufe und auch die Waffen waren rasanter - Maschinenpistolen, Maschinengewehre, Kanonen, Panzer, Raketenwerfer, Flugbomben, chemische Waffen, längere Regenerierung und andauernde Folgen…).
  • Der 3. Weltkrieg würde dann den heutigen Krankheiten entsprechen, denn er hat im Grunde schon angefangen, und zwar durch verschiedene Konflikte in aller Welt, wie es der Terrorismus auf der ganzen Welt, die Zwillingtürme in New York, regionale Konflikte (Syrien, Irak, Ukraine, Afghanistan, Afrika usw.) sind, welche jederzeit zu einem weltweiten Konflikt auswachsen können. Zum Beispiel kann man den endlosen Kampf der Israelis gegen die Palästinenser im Gazastreifen, wenn durch das Verschulden des Beschießens des Feindgebiets dann auch eigene Zivilisten getötet werden, oder die selbstmörderischen Angriffe mit den heutigen autoimmunen Krankheiten vergleichen, wenn der Organismus seine eigenen gesunden Zellen angreift, sowie auch verschiedene Zerwürfnisse, wenn alles als ob um sich greift und unter dem Kochdeckel gärt und nur auf eine geeignete Gelegenheit zur Explosion wartet, können wir gewagt mit der inneren verborgenen Hitze RE oder dann wieder dem Terrorismus mit der verborgenen Blockade u. ä. vergleichen.

TCM unterscheidet 6 Stagnierungen auf verschiedenen Energieebenen:

  1. Stagnierung der Energie Qi QI ZHI
  2. Stagnierung des Bluts YU XUE
  3. Stagnierung der Hitze RE
  4. Stagnierung der Feuchtigkeit SHI
  5. Stagnierung des Schleims TAN
  6. Stagnierung der Nahrung JI SHI

1. Stagnierung der Energie Qi QI ZHI

Die Energie Qi Qi kann man sich als Geschwindigkeit und Motorleistung vorstellen.

Die Stagnierung der Energie Qi entspricht der unterbrochenen Fahrt „mit Sprüngen“ (zeitweilige Verlangsamung und wieder plötzliche Beschleunigung. Für diese unausgeglichene Fahrt sind die sich verstopfenden Düsen (aus inneren Verunreinigungen, z.B. aus der Ernährung) oder die abgehenden Kerzen (aus Emotionen) verantwortlich. So ein Motor fährt dann nur mit 2 Walzen, und nicht mit Vollleistung; er wird mit der Zeit verschlungen, gekocht, bis er im Finale auch einfressen kann...

Die Stagnierung ist nach TCM eine der schwerwiegendsten Ursachen der Krankheiten und Beschwerden in der heutigen modernen Welt. Typisch hierfür sind unbestimmte und schwer zu beschreibenden Symptome, die von Ort zu Ort wandern, und darüber hinaus sich ihre Intensität sehr schnell ändert und wechselt. Als wenn etwas irgendwo ständig übersteigt sich nicht verankern kann - diesen Zustand kann man mit dem Sitzen auf einem aufgeblasenen Ballon vergleichen, wenn man erfolglos im Universum einen festen Punkt zur Abstützung sucht…Ein solcher Mensch beschreibt die Beschwerden wie Druck, schwer lokalisierbare Schmerzen, Aufblähung, Spannung, Ausdehnung, Zusammenziehung, Gefühl eines Knödels oder einer Pflaume im Hals, Gefühl eines geschwollenen Hals, Blockierung, schwieriges Schlucken, Kurzatmigkeit mit ungenügendem Einatmen, Ächzen, Gähnen, Bedrückung, Beklommenheit, Bedrücktheit, schneller Spannungswechsel, innere Unruhe, Melancholie, Wechsel von Verstopfung und Durchfall, Distension, Beschwerden u. ä.

Die Zunge ist normal hell rot mit leicht roten Rändern und evtl. mit kleinen Punkten an der Zungenspitze.

Kräutermischungen:

Konsonanz der zauberhaften Verwandlung (063) ist die stärkste Kräutermischung bei der primären Stagnierung der Energie Qi der Leber GAN QI ZHI, vor allem dort, wo die Verdauungsbeschwerden durch die Psyche verursacht werden.

Beruhigung der gekräuselten Oberfläche (062) ist die häufigste eingenommene Kräutermischung der westlichen Population bei sekundärer Stagnierung der Energie Qi der Leber  GAN QI ZHI, die in die  Innenhitze RE umgewandelt wird. Ursprünglich war nämlich zuerst die Abschwächung der Energie Qi der Milz PI QI XU (oder der Abschwächung des Bluts XUE XU), infolge deren der Fluss der Energie Qi QI und des Bluts XUE „stagnierte“ und später zur Hitze RE umgewandelt wurde. Das relative Übermaß der Leberenergie Qi GAN QI ZHI bedrückt dann die Milz PI, die nicht das Blut XUE  produzieren kann, und schon ist ein Kreislauf in Gang gesetzt…Oft wird sie mitZartheit der himmlischen Fee (052) (bei Mangel des Blutes XUE XU) kombiniert, bei  Mangel von Yin der Nieren SHEN YIN XU mit der Pseudohitze mit Entwirren des verwickelten Knäuels (068) und bei  Mangel an Yin der Leber GAN YIN XU und mit der Hitze im Herzen XIN RE mit Freude des sich einstellenden Schlafes (127) kombiniert.

Freiheit des ledigen Pilgers (061) ist eine Mischung, die mit der vorherigen identisch ist, sie unterscheidet sich nur dadurch, dass sie nicht die Innenhitze RE beseitigt - sie hat 2 Kräuter weniger. Jede Stagnierung verwandelt sich jedoch meistens in die Hitze RE, manchmal schon nach 2 - 3 Wochen, es hängt auch von der Konstitution des Menschen ab. Deshalb wird diese Kräutermischung in der Praxis eher weniger als mehr benutzt, im Unterschied zu der vorherigen Beruhigung der gekräuselten Oberfläche, welche im Gegenteil  besonders bei Frauen tatsächlich einen Boom erlebt.

Fallen eines Steins vom Herzen (081) ist eine exzellente Mischung für die stagnierende Energie QI ZHI, und zwar der Leber GAN, des Magens WEI, der Lungen FEI und des Herzens XIN, deren Energie Qi in die Gegenrichtung QI NI, also nach oben steigt. Später verwandelt sie sich in die Hitze im Herzen RE XIN, die den Geist SHEN unruhig macht. Es ist ein natürliches Diazepam, das vor allem für Frauen geeignet ist, bei denen das Ächzen, das Gefühl des Drucks auf der Brust, das Gefühl eines Kloßes und des Schleims im Hals dominieren.

Beruhigung des Windsturmes (064) ist eine ähnliche Mischung wie Konsonanz der zauberhaften Verwandlung, aber im Unterschied dazu sind hier überwiegend Verdauungsbeschwerden, die mehr durch eine ungeeignete Ernährung als durch die Psyche verursacht werden. Die stagnierende Leberenergie Qi GAN QI ZHI greift den Magen WEI an und von daher entwickeln sich  dann die Symptome des Aufblasens, der Aufblähung, Schmerzen unter den Rippen, der Wechsel von Verstopfung und  Durchfall , oft treten diese Beschwerden nach einer Gallenblasenoperation auf.

 

2. Blockade des Bluts YU XUE

Das Blut XUE kann man sich als Kraftstoff im Motor (Benzin) vorstellen.

Die Blockade des Bluts XUE entspricht dem Knick des Zuführungsrohrs von Benzin, also auch die Fahrt und die Motorleistung sehen dann danach aus. Es hängt von dem Maß des Knicks und der Beschädigung des Röhrchens, sowie auch davon ab, wie viel Kraftstoff hindurchgeht, also um wie große Blockade es sich handelt.


Z.B. die Blockade des Bluts XUE im Herzen kommt durch scharfe oder stechende Schmerzen auf der Brust, die in den linken Arm oder unter das Blatt ausstrahlen, durch die Palpitation, durch Arrhythmien und Extrasystolen (unregelmäßiger überspringender Puls), durch das Gefühl der Kontraktion und des Drucks auf der Brust, durch leicht lila Lippen und Nägel – also durch alle Symptome der chronischen koronaren Herzkrankheit mit dem hohen Cholesterin im Blut zum Ausdruck, das die Herzgefäße blockiert, was später bis mit dem Herzinfarkt enden kann.

Die Blockade des Bluts YU XUE ist grundsätzlich schwerwiegender als die Stagnierung der Energie Qi QI ZHI und oft gehen sie gemeinsam Hand in Hand - dort, wo zuerst die Stagnierung entsteht, bildet sich später oft  in der Regel auch die Blockade des Bluts YU XUE. Typisch dafür sind scharfe, fixe, bohrende und stechende Schmerzen, die genau lokalisierbar sind, sie sind auf einen Ort konzentriert und bewegen sich nicht, sie können sich nachts verschlimmern, weiter dunkle schwärzliche Haut, leicht violette Lippen, Nägel und Adern, unbewegliche kleine Beulen im Bauch, Zustände nach Verletzungen und Unfällen und leicht violette Zunge. In der westlichen Medizin können diesem Zustand z.B. Krebs, Angina pectoris, Herzinfarkt, Hämorrhoiden, Varizen, Karpaltunnels, Zysten, Muskeltumore, Tumore u. ä. entsprechen.

Blockade des Bluts wegen dem Übermaß an YU XUE SHI:

Leicht violette, starre
und geschwollene Zunge

mit sichtbaren violetten
Gefäßen
an dem linken

Die Zunge ist leicht
violett auf der roten


Kräutermischungen:

Heben der versunkenen Schleusen (040) ist das Flaggenschiff für sämtliche Blockaden des Bluts YU XUE vom Übermaß SHI. Es handelt sich vor allem um Tumore, Schuppenflechte, Rheumatoidarthritis, Ischias u. ä.

Befestigung des unterhöhlten Ufers (041) ist eine Mischung gegen die Blockade des Bluts in der Leber GAN YU XUE, die gleichzeitig mit der Stagnierung der Energie Qi in der Leber GAN QI ZHI verbunden ist, die durch starke, scharfe, fixe und chronische Schmerzen von der Taille nach oben - Schmerzen unter den Rippen, auf der Brust, auf dem Kopf, durch die Neuralgie des dreiteiligen Nervs, durch die Schmerzen der Brust- und Halswirbelsäule zum Ausdruck kommt…dank der Stagnierung und der Blockade treten die Hitze RE oder das Feuer HUO ein, was das Herz beunruhigt, und es treten Depressionen, Wechsel der Stimmungen, Herzklopfen, Schlaflosigkeit, Gefühl der Hitze auf der Brust oder Hypertension ein. Diese Mischung wird oft gemeinsam mit der Pille des Enzians (014), vor allem nach der Operation der Gebärmutter und der Gallenblase, verabreicht.

Edles der Lotusblüte (042) ist der vorherigen Mischung ähnlich (Stagnierung der Energie Qi QI ZHI und Blockade des Bluts YU XUE) nur mit dem Unterschied, dass diese gezielt auf die Blockade des Bluts im Herzen XIN YU XUE gerichtet ist, die den Magen WEI angreift. Typisch sind scharfe Schmerzen auf der Brust, Extrasystolen und Arrhythmien. Sie wird z.B. bei Angina pectoris oder bei der chronischen Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder des Magens benutzt.

Zähigkeit der Bambussprossen (205) beseitigt die Blutblockade aus dem Übermaß YU XUE und die Stagnierung der Energie Qi QI ZHI, die bei irgendeinem Unfall, der Verletzung oder nach der Operation entstehen. Sie wird bei Frakturen, Verrenkungen, Blutergüssen, gerissenen Muskeln und Bändern, beim Muskelkater, nach der Sportleistung und zur schnelleren Regenerierung nach der Sportleistung genutzt. Sie mindert ebenfalls Ödeme und stillt den Schmerz in dem verletzten Gebiet. Eine geeignete Ergänzung ist dann das Shaolin-Öl, das zur Durchblutung des jeweiligen Gebiets von außen benutzt wird.

Lockerung des Karminflusses (051) bringt die Blockade des Bluts YU XUE im Unterleib in Fluss und beruhigt die Schmerzen. Sie zielt auf  schmerzhafte Menstruationen oder auf das Ausfallen der Menstruation. Die Schmerzen sind scharf mit Krämpfen im Unterleib (vor und auch nach der Menstruation), mit verspätetem Eintreten der Menstruation, manchmal auch mit einem vollständigen Anhalten. Das Menstruationsblut ist dunkel bis purpurrot mit dem Auftreten von Blutklumpen.

Gewölbe des malerischen Tempels (038) Gewölbe des malerischen Tempels (038) bringt die Blockade des Bluts YU XUE und den Schleim TAN in der oberen Feuerstätte SHANG JIAO in Fluss. Es handelt sich vor allem um die Vergrößerung der Schilddrüse (Struma), verschiedene Zysten oder gutartige Tumore der Schilddrüse, um ödematöse Milchdrüsen beim Stillen u. ä.Wand der neun Drachen (054) bringt die Blockade des Bluts YU XUE in der unteren Feuerstätte in Fluss und löst die angesammelte Klumpen - Myome, Zysten, Endometriose, Erosion der Portio vaginalis des Gebärmutterhalses auf, sie kann auch bei der Entzündung des kleinen Beckens oder bei dem Anhalten der Menstruation, bei der schmerzhaften Menstruation oder nach der Geburt bei der Zurückhaltung der Lochien benutzt werden.

Wand der neun Drachen (054) bringt die Blockade des Bluts YU XUE in der unteren Feuerstätte in Fluss und löst die angesammelte Klumpen - Myome, Zysten, Endometriose, Erosion der Portio vaginalis des Gebärmutterhalses auf, sie kann auch bei der Entzündung des kleinen Beckens oder bei dem Anhalten der Menstruation, bei der schmerzhaften Menstruation oder nach der Geburt bei der Zurückhaltung der Lochien benutzt werden.

 

Blockade des Bluts wegen  Mangel an YU XUE XU:

Kräutermischungen:

Zartheit der himmlischen Fee (052) ernährt das Blut XUE XU und enthält 2 weitere Kräuter, welche die Blutblockade YU XUE in Fluss bringen - ideal zur Anwendung bei Frauen bei  Gesamtmangel des Bluts XUE XU mit der folgenden Stagnierung YU XUE XU (z.B. Varizen, Hämorrhoiden, Leiden-Mutation…), üblich wird sie mit dem Code 062 oder auch mit dem Code 191 kombiniert.

Hoffnungsvolle Verwehungen (053) erwärmt die Kälte auf Grund des Mangels an HAN XU in den Konzeptionsbahnen CHONG und REN MAI mit der folgenden Blutstagnierung YU XUE XU. Deshalb enthält sie die vorherige Mischung 052 und über dies die Kräuter für die Entspannung der Kälte im Unterleib, Typisch dafür sind die sog.  Kälte unten und die Hitze oben - also Symptome auf Grund des Mangels in der unteren Feuerstätte (schwache, fortdauernde Blutungen, unregelmäßige Menstruation, leicht violette Klumpen im  Menstruationsblut, schwache Blutung, schmerzhafte Menstruation, Spannung und Kälte im Unterleib oder Unfruchtbarkeit) und Symptome der Hitze auf Grund des Mangels des Bluts RE XUE XU (trockene Lippen, Trockenheit im Mund ohne Durstgefühle, erhöhte Temperatur abends, abends warme Fußsohlen und Handflächen, evtl. auch schweißfeucht). Solche Zustände kommen oft als Endiometriose, polyzystische Eierstöcke, Sterilität, verschiedene Menstruationsbeschwerden u. ä. zum Ausdruck.

Belebung des Zinnoberfeldes (055) ernährt und bringt das Blut in Fluss und erwärmt die Gebärmutter. Sie wird bei  Menstruationsproblemen, bei Krämpfen während der Menstruation, bei  schwachen Blutungen, Unfruchtbarkeit, Eierstockzysten und leichter Bildung  von Blutergüssen eingenommen.

 

Die Zunge ist blass violett.

3. Stagnierung der Hitze RE

Die Hitze RE ist eine der weiteren häufigsten Ursachen von Krankheiten. Wenn man in  TCM über das „Ausscheiden der Hitze RE“ spricht, meint man damit gewöhnlich nicht nur die Hitze RE selbst, sondern auch das Ausscheiden der schädlichen Feuchtigkeit und der Hitze SHI/RE, des Feuers HUO oder des heißen Toxins RE DU. In der Praxis begegnen wir am häufigsten 2 Typen von Hitze:


  1. Die Hitze RE, die meistens im Zustand des Übermaßes ist und die oft auch mit der Feuchtigkeit SHI kombiniert ist.
  2. Die verborgene (latente) Innenhitze RE, die am häufigsten durch die Stagnierung der Energie Qi QI ZHI entsteht.

 

1. Die Hitze RE auf Grund des Übermaßes

ist in der Praxis sehr oft mit der Stagnierung der Feuchtigkeit SHI verbunden, also dann spricht man meistens über die Stagnierung der Feuchtigkeit und der Hitze SHI/RE:

Die Feuchtigkeit und die Hitze SHI/RE aus dem Übermaß entsprechen dem überhitzten Motor, der das Benzin von schlechter Qualität bekommt. Der überhitzte Motor ist entweder die Folge der aggressiven Fahrt Bremse – Gas (falsche Lebensart und Lebensweise) oder die Folge der Fahrt mit Vollgas (übermäßiger Stress). Das mangelhafte Benzin in unserem Falle stellt dann die schlechte Verpflegung in jeder Hinsicht (übermäßig, unregelmäßig, einseitig u. ä.) dar Das alles führt zum Bild der „heißen Rohre, in denen trübes Wasser fließt“. Die Hitze verdampft den Wasserteil und macht so den Schlamm immer noch dichter, der sich an den Wänden der Rohre setzt, sie verstopft, korrodiert...

Z.B. die Hitze und die Feuchtigkeit in der Leber- und Gallenblasenbahn kommt durch den hohen Blutdruck (der Schlamm lagert sich an den Wänden der Rohre und verkleinert ihren Durchmesser), durch die erhöhten Fettwerte und durch das Cholesterin im Blut (eingedickter Schlamm), durch die Gicht und durch die rheumatoide Arthritis (Verstopfung der Rohre), durch die Gallen- oder Nierensteine (die Hitze verdichtet die Hitze, es wird der Sumpf gebildet, der sie an sich klebt und es dringen Sand oder Steine ein), durch die Gallenblasen- und Gallenwegeentzündung, durch die Schmerzen im Raum unter den Rippen, durch den bitteren Geschmack im Mund (Hitze), durch den klebrigen Geschmack im Mund (Feuchtigkeit), durch das Hitze- und Schweregefühl im Körper, durch die gerötete und fette Haut, durch die Verstopfung (Hitze) oder umgekehrt durch den dünnen Stuhl zum Ausdruck.

Die Feuchtigkeit und die Hitze SHI/RE werden durch diese Zustände charakterisiert:

  • Saisoncharakter (im Sommer und im Spätsommer treten Verdauungsbeschwerden, Harnprobleme u. ä. auf)
  • langandauernde Entwicklung der Krankheiten (Hitze RE kondensiert die Körperflüssigkeiten JIN YE allmählich und langsam in die Feuchtigkeit SHI)
  • sie verwandelt sich oft in den Schleim TAN, meistens in den heißen Schleim TAN RE (Hitze RE kondensiert die Körperflüssigkeiten JIN YE)
  • verschiedene Symptome - z.B. manchmal Durchfall (wegen der Feuchtigkeit SHI) und manchmal Verstopfung (wegen der Hitze RE), Gefühl der Innenhitze (RE) mit kalten Extremitäten u. ä.
  • Feuchtigkeit/Hitze SHI/RE verletzt das Yin YIN - z.B. bei der Dominierung der Hitze RE über die Feuchtigkeit SHI treten typische Symptome der Feuchtigkeit und der Hitze SHI/RE auf, aber die Zunge ist ohne Belag (Mangel von Yin YIN XU)
  • Feuchtigkeit/Hitze SHI/RE verwandelt sich oft in das heiße Toxin RE DU – typisch sind Hitze, Ödem, Schmerzen und Eiter (z.B. bakterielle Infektion auf der Haut mit eitrigem Ausfluss)
  • Feuchtigkeit/Hitze SHI/RE verletzt die Milz PI und den Magen WEI, und zwar mehr als die Hitze SHI selbst – die Feuchtigkeit SHI verletzt Qi der Milz PI QI XU und die Hitze RE verletzt das Yin des Magens WEI YIN XU und die Energie Qi des Magens WEI QI XU

Typische Symptome der Feuchtigkeit und der Hitze SHI/RE sind zahlreich, wie fette Haut, Ermüdung, Muskelschmerzen, nächtliches Schwitzen, Hitzegefühl, Hitzestrahlung auf der Haut, Appetitlosigkeit, Druck im Bereich des Bauchnabels , Gefühl der Schwere des Körpers und des Kopfs, Übelkeit, Erbrechen, Spannung und Druck im Bauch, Klebrigkeit im Mund, Durst ohne Lust zum Trinken, getrübter Harn, kleine Menge von dunklem Harn, Beschwerden beim Urinieren, weicher und stinkender Stuhlgang. Hierher gehören verschiedene Hautkrankheiten, wie es Ekzeme, Akne, Herpes u. ä. sind.

 

Beim Übergewicht der Hitze RE über der Feuchtigkeit SHI treten diese Symptome ein: markantes Fieber oder markantes Gefühl der Hitze, rotes Gesicht, aber die Haut ist nicht fett, rötliche Augen, Schwindel, Kopfschmerzen, Trockenheit und Bitterkeit im Mund, Durst, Gereiztheit, Unruhe, Hyperaktivität, Ängstlichkeit, Schlaflosigkeit, Hunger ohne Appetit, Verstopfung, kleine Menge von dunklem Harn, rote Zunge oder Ränder, klebriger trockener gelber Belag.

 

Beim Übergewicht der Feuchtigkeit SHI  über der Hitze RE treten diese Symptome ein: Fieber oder Gefühl der Hitze, gelbliches Gesicht, fette Haut, Gefühl der Schwere im Kopf und den Augen, Süße und Klebrigkeit im Mund, ohne Durst, Appetit auf etwas Lauwarmes, Ermüdung, Kränkeln, Gefühl des Drucks auf der Brust, Suche nach  Ruhe, keine Gereiztheit, Appetitlosigkeit, schleimartiger oder wässriger Stuhlgang, getrübter Harn, Zunge mit  weißem klebrigem oder gelbem klebrigen Belag.

 

Kräutermischungen:

Austrocknung der Reisterrassen (021) - wie der Name schon sagt- trocknet  sie die Feuchtigkeit und Hitze SHI/RE der Därme CHANG und des Magens und der Milz PI/WEI aus. Im Unterschied zum Festmahl der fünf Geschmacksrichtungen (105), das sich aus dem Zustand des Mangels rekrutiert, wird diese bei den Zuständen des Übermaßes der Feuchtigkeit und der Hitze SHI/RE mit den Symptomen angewendet, wie  Bauchschmerzen nach dem Essen, viele Blähungen, Aufblasen, dünnflüssiger Stuhlgang oder Durchfall mit Schleim, Sodbrennen, Aufstoßen, Mundgeruch , verstopfte Nase oder im Gegenteil klebriger dickflüssiger Ausfluss aus der Nase, Aphten, Zahnfleischblutung, fettiges Gesicht, Akne, Ekzeme auf dem Kopf, Schwitzen, Schnarchen in der Nacht... Oft wird sie mit dem Code 017 bei der Crohn-Krankheit oder bei ulzeröser Kolitis oder mit dem Code 009 oder 012 bei einer seborrhöischen Dermatitis und Schuppenflechte u. ä. kombiniert.

Pille des Enzians (014) kühlt das Feuer der Leber und der Gallenblase GAN/DAN HUO ab und scheidet die Feuchtigkeit und Hitze aus der Leber und aus der Gallenblase GAN/DAN SHI/RE aus. Es handelt sich immer um den Zustand des Übermaßes (im Unterschied zu dem Feuer der Leber GAN HUO XU und der Hitze der Leber GAN RE XU auf Grund des Mangelzustandes, wenn die Beruhigung der gekräuselten Oberfläche 062 benutzt wird). Zu den Symptomen gehören Schmerzen unter den Rippen, Verstopfung, rötliche Augen, Bitternis im Mund, schnelles Aufbrausen, dunkler gelber Harn, Ekzeme, gynäkologische Entzündungen,  Schmerzen beim Harnen. Sie wird oft z.B. mit dem Code 041 (bei der Blutblockade YU XUE), beim Aufstieg des Leber-Yangs mit dem Code 112 (Migräne, Hypertension) u. ä. kombiniert.

Schatten des Brokatvorhangs (012) wird bei allen Zuständen mit den Symptomen einer Entzündung - Rötung, Schmerzen, Ödeme, erhöhte Temperatur und Beeinträchtigung der Funktion (Zootechnik) - verabreicht. Sie scheidet die Feuchtigkeit und die Hitze SHI/RE, das Feuer HUO und das heiße Toxin RE DU aus allen drei Feuerstätten aus und kühlt die Hitze im Blut XUE RE ab. Das alles macht daraus eine exzellente Mischung, die einen breiten Wirkungsbereich und einen großen Anwendungsbereich hat, vor allem in dieser Zeit. Sie wird bei akuten und chronischen Entzündungen - Atem-, Haut-, Verdauungs-, Harnentzündungen usw. - eingenommen. Oft wird sie z.B. bei akuten Entzündungen mit dem Code 013 kombiniert.

Abkühlung des heißen Herds (013) ist der Mischung Schatten des Brokatvorhangs (012) dadurch ähnlich, dass sie außer dem obligaten Ausscheiden der Hitze und  Feuchtigkeit SHI/RE, des heißen Toxins RE DU und der Hitze vom Blut RE XUE überdies auch den heißen Wind FENG RE ausscheidet. Gemeinsam mit der vorherigen Mischung 012 oder 009 sind sie das am stärksten wirkende „Breitbandantibiotikum“.

Fünferlei Auslöschen des Vulkans (011) enthält 5 Kräuter, welche das heiße Toxin RE DU aus der Haut und aus dem Blut ausscheiden, die Hitze RE und die Hitze im Blut RE XUE abkühlen. Ihre Domäne ist vor allem bei den entzündlichen, eitrigen und chronischen Hauterkrankungen wie Akne, Furunkeln, Abszessen, infizierte Ekzeme, Herpes, Schuppenflechte, u. ä. sind. Sie wird oft z.B. mit dem Code 009 oder 012 oder 019 kombiniert.

Abstreifen der Schlangenhaut (019) ist der Pille des Enzians (014) ähnlich, aber sie ist beim Ausscheiden der Hitze und der Feuchtigkeit aus der Leber und  der Gallenblase GAN/DAN SHI/RE grundsätzlich stärker und überdies scheidet sie auch den Wind FENG aus, der das Hautjucken verursacht. Deshalb wird sie vor allem bei Hauterkrankungen (Schuppenflechte, nässendes und juckendes Ekzem, Gürtelrose, Unterschenkelgeschwüre, Akne, Hautwolf in den Achselhöhlen und Leistengegend u. ä.), aber auch bei gynäkologischen Krankheiten (gelbe juckende Ausflüsse und Mykosen, genitale Herpes oder Warzen u. ä.) oder Entzündungen der Gallenblase, Polypen der Gallenblase u. ä. benutzt. Oft wird sie z.B. mit dem Code 009 oder 012 oder 018 bei Hauterkrankungen kombiniert.

Überwindung der Feuerschlucht (016) kühlt die Hitze und das Feuer aus dem Herzen XIN RE/HUO, die Hitze im Blut RE XUE ab und entspannt das Harnen. Sie wird bei  Zuständen des Übermaßes des Feuers im Herzen XIN HUO (Schlaflosigkeit, Alpträume) benutzt,  das in den Dünndarm (Aphthen, Zahnfleischentzündungen, Zahnschmerzen) und in die Harnblase (Nieren- und Harnwegsentzündungen, Brennen beim Harnen, Blut im Harn) übertragen wird. Sie wird oft bei  Frauen mit chronischen Entzündungen der Harnwege, bei denen keine Ursache gefunden werden muss, verabreicht, denn nach TCM handelt es sich um einen emotionellen Block.

Erneuerung der verbrannten Erde (015) kühlt die Hitze der Leber GAN RE ab und zieht die aufgerührte Magenenergie Qi  QI NI zusammen. Dieser Zustand kommt durch  Schmerzen unter den Rippen,  Sodbrennen, saueres Aufstoßen, manchmal auch durch  Erbrechen, durch  Säure oder Bitternis im Mund zum Ausdruck. Oft wird sie z.B. mit den Codes 014, 021 oder 064 kombiniert.

Thron der kaiserlichen Gnade (017) scheidet das heiße Toxin RE DU aus den Därmen aus und kühlt die Hitze im Blut RE XU ab, es handelt sich immer um den Zustand des Übermaßes (im Falle des Mangels ist z.B. die Kombination 073 + 105 oder 061 u. ä. geeignet). Zu den typischen Symptomen gehören hier Bauchschmerzen und Durchfall mit Schleim oder mit  Blut, mit Stuhldrang oder  Brennen im Enddarm. Sie wird bei  Darmentzündungen benutzt, wie es die ulzeröse Kolitis oder die Crohn-Krankheit sind. Oft wird sie mit den Codes 021 oder 009 oder 012 kombiniert.

Zähmung eines Warmblüters (018) kühlt die Hitze in der Schicht des Bluts RE XUE ab, scheidet das Feuer HUO aus, und zwar sowohl vom Übermaß an SHI, als auch vom Mangel, stärkt die Körperflüssigkeiten JIN YE und das ungenügende Yin YIN XU. Sie wird bei vielen Krankheiten wegen dem Angriff der Hitze eingenommen, wie z.B. bei Hautkrankheiten (Ekzeme, Schuppenflechte, Nesselausschlag), aber auch bei den autoimmunen Krankheiten, Zuckerkrankheit, bei blutenden Erscheinungen der Krankheit, bei den nach Impfungen entstandenen Krankheiten (diese Mischung kann auch als Vorbeugung vor unerwünschten Auswirkungen vor der Impfung angewendet werden), bei akuten, ansteckenden oder epidemischen Krankheiten. Geeignet ist auch ihre Einnahme mit dem Code 009 oder 012.

Steine des Shaolin-Tals (020) scheidet die Feuchtigkeit und Hitze aus der Gallenblase und aus der Leber GAN/DAN SHI/RE aus und löst Gallensteine auf. Im Widerstand zu der Pille des Enzians (014), der die Hitze RE mehr abkühlt, scheidet diese Mischung eher die Feuchtigkeit SHI aus. Sie wird bei Gallensteinen oder Gallenentzündungen eingenommen. Oft wird sie mit den Codes 014 oder 036 kombiniert.

Klärung des dunklen Tümpels (102) scheidet die Feuchtigkeit SHI aus und kühlt die Hitze RE und das Feuer HUO aus der Harnblase PANG KUANG ab und entblockiert das schmerzhafte Harnen. Typische Symptome sind  dunkler Harn, schmerzhaftes Harnen, Brennen oder Schneiden beim Harnen, manchmal auch das Blut im Harn, scharfe Schmerzen im Unterleib, Fieber und Herzneurose. Sie wird bei  Entzündungen der Harnwege, Nierenentzündungen, Prostataentzündungen oder bei Harn- und Nierensteinen eingenommen. Oft wird sie z.B. mit den Codes 009 oder 012 oder 014 kombiniert.

Wasserfall aus der blauen Lagune (108) scheidet die Feuchtigkeit und Hitze SHI/RE aus und bringt die Blutblockade YU XUE in der unteren Feuerstätte JIA XIAO in Fluss, verstärkt die Energie der Milz Qi PI QI XU und führt das Wasser SHUI ab (sie wirkt sich harntreibend aus) und baut Ödeme ab. Sie wird am häufigsten bei prostatischen Beschwerden eingenommen, wie es die akute oder chronische Prostataentzündung, die vergrößerte Prostata oder Prostatakrebs sind.

Verankerung eines Heißluftballons (030) kühlt die Hitze in den Lungen FEI ab, scheidet die Hitze und Feuchtigkeit aus den Lungen FEI SHI/RE, die Hitze RE aus der tieferen 2. Schicht QI und den heißen Wind FENG RE und das heiße Toxin RE DU aus der Haut aus. Dieser Zustand entsteht dort, wo schon eine Prädisposition der Hitze in den Lungen FEI RE besteht, auf die sich der schädliche heiße Außenwind FENG RE setzt, was einerseits  Atembeschwerden (Bronchitis, Pneumonie, akute und chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, chronischen Schnupfen mit verstopfter Nase, Nasenpolypen) oder die Hauptbeschwerden vom Typ Akne bei Teenagern, Rosacea (Rotfinnen) oder die leicht violette „Alkoholnase“ verursacht. Oft wird sie mit den Codes 009 oder 012, 019 oder 021 kombiniert.

Stärkung des Reiches der Mitte (079) kühlt die Feuchtigkeit und Hitze SHI/RE in der mittleren Feuerstätte (Milz, Magen) ab, harmonisiert die Beziehung zwischen der Milz PI und dem Magen WEI und bringt die Blutblockade YU XUE in Fluss. Es kommt durch Bauchschmerzen nach dem Essen, durch Magenübersäuerung und durch Darmbeschwerden zum Ausdruck, was in der Praxis als Geschwürkrankheit des Magens und des Duodenums, akute und chronische Gastritis u. ä. klassifiziert wird. Sie beschleunigt auch markant den Alkoholabbau im Organismus.

Anmut des Jasmin-Teints (010) kühlt die Hitze im Blut RE XUE ab, scheidet das heiße Toxin RE DU aus der Haut aus, bringt die Blutblockade YU XUE in Fluss und harmonisiert die Konzeptionsbahnen CHONG und REN MAI. Typisch ist Akne bei Frauen, die nach dem Aussetzen der hormonellen Antikonzeption auftritt.

Abkühlen der glühenden Lava (202) Abkühlen der glühenden Lava (202)scheidet die Feuchtigkeit und Hitze SHI/RE (mehr Feuchtigkeit SHI als Hitze RE) aus den Kupplungen der Bahnen LUO aus und stillt die Schmerzen. Es kommt am häufigsten als rötliche, schmerzhafte und geschwollene Gelenke - Gicht, Rheumatoidarthritis, rheumatisches Fieber zum Ausdruck. Oft wird sie in  Kombination mit der Mischung Abkühlung des heißen Herds (013) verwendet.

 

2. Verborgene (latente) Hitze RE

entsteht am häufigsten aus der Stagnierung der Energie Qi QI ZHI, also entweder durch Emotionen oder nach dem Angriff durch den Außenschadstoff BIAO XIE QI, der sich jedoch durch keine Symptome oder Beschwerden bemerkbar macht, und der Schadstoff dringt lustig weiter in die Tiefe ein, wo er sich nach einer bestimmten Zeit in die latente (verborgene) Hitze REL verwandelt, die oft auch von der Feuchtigkeit SHI begleitet wird - z.B. der Angriff durch den Wind FENG im Frühling macht sich später im Sommer durch entzündliche Durchfälle bemerkbar, der Angriff durch die Feuchtigkeit SHI im Herbst macht sich später im Winter durch die Entzündungen der Atemwege mit Husten u. ä. bemerkbar. Nach dem Angriff durch den heißen Außenwind FENG RE zeigen sich die Symptome gleich, die Krankheit ist auf der Oberfläche und der Zustand ist auch verhältnismäßig schnell zu kurieren, im Unterschied zu dem Angriff durch die latente Hitze REL, wenn sich die Symptome zu spät zeigen, ist die Hitze  in der Tiefe, der Zustand ist ernsthafter, und es ist nicht einfach, ihn dann zu behandeln. Die Hauptursache ist immer der Mangel an Essenz der Nieren SHEN JING (vor allem des Yin-Teils SHEN YIN XU) und die Immunisierung (Impfung), die „das heiße Toxin RE DU“ in die tiefste Schicht direkt eingießt, und zwar in die Blutschicht XUE. Bei üblichen Infektionen gelangt der Schadstoff nämlich normalerweise in die Oberflächenschicht WEI, was dann auch zur Bildung von Immunität gegen Viren und Bakterien führt. Wenn wir z.B. im Winter unsere Nierenessenz JING SHEN nicht schützen, wenn wir sie also wortgetreu nicht in unseren goldenen Kasten  verschließen (anstatt  Ruhe, Wärme und Erholung „schleudern“ wir sie hingegen im Winter aus uns heraus - übermäßiges Essen, Trinken, Sex, Sport, psychische und physische Belastung usw.), so erscheinen die Folgen im Frühling in der Form verschiedener Allergien, Ekzemen, häufiger und wiederholter Krankheiten, chronischer Krankheiten u. ä. Ähnlich schwächen auch die Emotionen, Seelenunruhe, Überarbeitung und übermäßige Sorgen  die Essenz der Nieren SHEN JING ab oder verursachen die Stagnierung der Energie Qi QI ZHI, die sich später in die Hitze RE verwandelt, die wieder das Yin der Nieren SHEN YIN XU „verbrennt“… In der letzten Zeit dürfen wir ebenfalls die grundsätzliche Tatsache nicht vergessen, dass sich an der Entstehung der latenten Hitze REL außer den Impfungen auch die Einnahme von Hormonen (Kortokoide, Antikonzeption oder Hormone der Schilddrüse) und Antibiotika beteiligt, deren Verabreichung vor allem bei Virenkrankheiten (nicht bei bakteriellen Entzündungen) den Schadstoff in tiefere Schichten „eindrückt“, der sich hier dann wie ein Elefant im Porzellanladen benimmt. Es ist kein Zufall, dass wir heute vor allem im Kindesalter verschiedene autoimmune Krankheiten, Zuckerkrankheit,  Autismus,  ADHD (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung), Dyslexie, Dysgraphie, unruhiger Schlaf, Verhaltensstörungen, Allergien, Ekzeme, Asthma sehen…

Symptome der latenten Hitze RE sind verschieden, unklar und weniger spezifisch als bei der klassischen Hitze RE:

  • plötzlich entstandene Ermüdung ohne Ursache,
  • schwere Extremitäten,
  • dunkler Harn (Indikator des Schweregrads der Krankheit),
  • Gereiztheit, Unruhe,
  • Durst
  • evtl. rötliche Augen, Aphthen, Nasenblutungen, Verstopfung, keine Kälteempfindlichkeit, aber die Extremitäten sind oft kalt,
  • Zunge: rot, oft zeigt sie rote Punkte oder einen trockenen gelben Belag oder im Gegenteil  glatte Punkte,
  • Puls: schnell SHUO und fein XI.

Die Behandlung der latenten Hitze REL unterscheidet sich nicht sehr von der Behandlung der klassischen Hitze RE  - sie besteht in der Beseitigung der Hitze RE, die meistens in der Blutschicht XUE ist, also eine Kombination aus Zähmung eines Warmblüters (018) + Geburt des Phönix (009) oder Schatten des Brokatvorhangs (012), die ebenfalls bei allen Impfungen (auch als Prävention) oder bei den nach der Impfung entstandenen Krankheiten anzuwenden ist. Eine der häufigsten Kombinationen ist auch Geburt des Phönix (009) oder Schatten des Brokatvorhangs (012)Geschmeidigkeit des Schwanenhalses (037), die eine exzellente Hilfe bei  Kindern ist und mit der man als Medikament  1. Wahl im Kindesalter beginnen kann. Dann „entwickelt sich“ der Zustand immer irgendwie und danach wird die Yin- oder Yang-Essenz der Nieren SHEN JING – Geheimnis des goldenen Schreins (171) oder Behendigkeit des Wiesenskorpions (186) u. ä. verstärkt. Manchmal kann man mit der Kombination Tropfen vom Waldbrünnlein (060)Geburt des Phönix (009) oder Schatten des Brokatvorhangs (012) anfangen, die beim Syndrom SHAO YANG besonders geeignet ist, wenn der kalte Außenschadstoff direkt in die innere Hitze der Leber und Gallenblase in die Schicht SHAO YANG eingetreten ist. Bei der latenten Hitze REL, die durch Emotionen entstanden ist, ist die Kombination Beruhigung der gekräuselten Oberfläche (062) + Geburt des Phönix (009) oder Schatten des Brokatvorhangs (012) geeignet.

 

4. Stagnierung der Feuchtigkeit SHI

Die Feuchtigkeit SHI kann man sich als das Benzin von schlechter Qualität vorstellen.

Die Feuchtigkeit SHI aus dem Mangel entspricht dem Zustand, wenn der Motor anstatt des hochwertigen Benzins das verunreinigte Benzin (unrichtige Verpflegung) bekommt, dessen Produkte den Motor schrittweise verstopfen, und dadurch sinkt seine Leistung natürlich.

Z.B. die Hitze in der Milzbahn kommt durch die Müdigkeit, durch die Schwäche, durch das Schwergefühl im Körper, durch den weicheren Stuhl, durch das einfache Schwitzen, durch die Kurzatmigkeit, durch die Schläfrigkeit – einfach durch sämtliche physische und psychische Leistungsunfähigkeit zum Ausdruck.

Die Feuchtigkeit SHI ist in der chinesischen Medizin die Kategorie, die nicht nur die Außenfeuchtigkeit (Wetter, Arbeit im feuchten Umfeld, nasse Bekleidung u. ä.), sondern auch die Innenfeuchtigkeit darstellt. Alles ist wie mit Feuchtigkeit getränkt und die Beschwerden sind entsprechend: Schweregefühl im Körper, im Kopf oder in den Extremitäten, Druck und Fülle auf der Brust oder auf dem Bauch, unklarer Sinn, getrübter Harn, weicher Stuhl, riechende dickflüssige gynäkologische Ausflüsse, Ekzeme mit riechenden klebrigen Ausflüssen, klebriges Gefühl im Mund.

Die Außenfeuchtigkeit SHI BIAO betrifft vor allem die Gelenke, die Innenhitze SHI NEI schwächt besonders die Energie Qi der Milz PI QI XU ab und sinkt nach unten in die untere Feuerstätte XIA JIAO (Harnblase PANG KUANG, Nieren SHEN und Därme CHANG).

In der westlichen Medizin können diesem Zustand z.B. gynäkologische Ausflüsse, Beschwerden mit der Prostata, Infektionen der Harnwege, rheumatische Erkrankungen, nässende Ekzeme, chronische Durchfälle, Cellulitis, chronisches Ermüdungssyndrom u. ä. entsprechen.

 

Geschwollene Zunge mit Abdrücken an Seiten und mit dem feuchten klebrigen Belag.

Kräutermischungen:

Säbel des kleinen Samuraj (101) scheidet den akuten Angriff durch den kalten Außenwind FENG/HAN XIE QI in die mittlere Feuerstätte ZHONG JIAO aus, die schon vorher durch die Innenfeuchtigkeit SHI NEI abgeschwächt wurde, was die Stagnierung des feuchten Schleims TAN SHI in der Milz PI und des Magens WEI verursacht. Typisch sind z.B. Reisedurchfälle, akute Sommerdurchfälle und Darmgrippen, aber auch z.B. eine bestimmte Art des Erbrechens und Übelkeiten in der Schwangerschaft.

Tänzerin im Obstgarten (022) scheidet die stagnierende Feuchtigkeit SHI von der abgeschwächten Milz PI QI XU und Wasser SHUI aus der unteren Feuerstätte XIA JIAO aus und stärkt das ungenügende Yang der Nieren SHEN YANG  XU. Diese Mischung, gemeinsam mit dem Code 062, ist bei  Zellulitis bei Frauen oder bei Fettsucht vom Typ der Feuchtigkeit und der Kälte SHI/HAN sehr wirksam.

Stilllegung des Gelben Flusses (111) scheidet die Feuchtigkeit und die Hitze SHI/RE (mehr jedoch die Feuchtigkeit SHI als die Hitze RE) aus der unteren Feuerstätte JIA XIAO aus, bringt die Blutblockade YU XUE in Fluss, stärkt die Energie Qi der Milz PI QI XU und wirkt harntreibend. Sie wird bei den gynäkologischen gelben dünnflüssigen Ausflüssen, prostatischen Beschwerden, aber auch bei feuchten Ekzemen oder chronischen Unterschenkelgeschwüren eingenommen.

Tal der Regenwolken (057) scheidet die Feuchtigkeit und Hitze  SHI/RE (mehr jedoch die Hitze RE als die Feuchtigkeit SHI) aus der unteren Feuerstätte JIA XIAO aus, bringt die Blutblockade YU XUE in Fluss und kühlt die Hitze RE in der unteren Feuerstätte ab. Sie wird bei gynäkologischen gelben klebrigen oder dickflüssigen Entzündungen eingenommen, die oft durch die Hefepilze vom Typ Candida, Trichomonade oder Gardnerie u. ä. verursacht werden.

Festmahl der fünf Geschmacksrichtungen (105) scheidet die Feuchtigkeit und Hitze aus der Milz und aus dem Magen PI/WEI SHI/RE aus und  bestärkt zugleich auch die Energie Qi der Milz PI QI XU und beseitigt die Stagnierung der Nahrung JI SHI. Dieser Zustand entsteht nach TCM „durch die Kälte und Feuchtigkeit, die schrittweise die Hitze erregt“ - was man etwa so übersetzen kann, als ob wir (in die mittlere Feuerstätte  - Milz und Magen PI/WEI)  nasses Stroh (Speisen, die die Feuchtigkeit SHI und die Kälte HAN bewirken, wie zum Beispiel rohes Gemüse und Obst, Gemüsesalate, Milchprodukte oder Süßigkeiten) einlagern, so dass es später innen zu schwellen anfängt (Hitze RE). Auf kalte und rohe Lebensmittel reagiert unser Organismus nämlich mit der Produktion von größeren Mengen der Hitze RE, damit sie überhaupt verdaut werden können. Wenn eine solche Ernährungsweise überwiegt, überhitzt sich der Magen durch die Hitze RE, die die Milz PI und den Magen WEI an der Verdauung und in der Verteilung der Nährstoffe hindert und die so auch die Energie Qi der Milz PI YI XU beschädigt, welche es dann nicht schafft, die sich ansammelnde Feuchtigkeit SHI auszuscheiden... Heutzutage tritt diese Situation sehr oft ein, und deshalb wird diese Mischung zu einem unverzichtbaren Helfer bei Verdauungsbeschwerden, wie es Aufblähung, Aufblähung, Schweregefühl nach dem Essen, Ermüdung, weicher formloser Stuhlgang, Gefühl des schweren Kopfs und Körpers, Klebrigkeit im Mund u. ä. sind. Sie wird oft z.B. mit dem Code 064 oder 062 kombiniert.

Getränk der chinesischen Weisen (900)Hiobs Tränen allgemein - Weiße Perle des Ostens (910) scheidet mächtig die Feuchtigkeit SHI (und den Schleim TAN aus - siehe nachfolgend) und führt das Wasser SHUI durch das Harnen ab. Sie verstärkt zugleich auch die mangelnde Energie Qi der Milz PI QI XU.

 

5. Stagnierung des Schleims TAN

Der Schleim TAN ist eine imaginäre Kategorie in der chinesischen Medizin. Seine Entstehung hängt immer mit der Ernährung zusammen. Es handelt sich um die Ansammlung der übermäßigen Feuchtigkeit SHI, die durch die Milzbahn PI infolge deren Insuffizienz QI XU oder des ungeeigneten Essens und Trinkens produziert wird. Diese stagnierende Feuchtigkeit SHI wird nach einer bestimmten Zeit durch die Hitze RE, die aus der Stagnierung QI ZHI oder durch Emotionen entsteht, „verdichtet“ und führt zur Entstehung des befürchteten Schleims TAN. Der Schleim TAN bewegt sich dann  im Körper umher und lagert sich an der Stelle des kleinsten Widerstands ab, verstopft oder beengt die Gefäße (erhöhtes Cholesterin und Lipoide im Blut, Tromben, Embolie, Angina pectoris, Infarkt, Gehirnschlag), sammelt sich in den Knoten (vergrößerte Halsknoten nach Anginen, vergrößerte Rachenmandel, Kropf), blockiert die Bahnen (Zysten in der Brust oder in den Eierstöcken, Myome, bösartige oder gutartige Geschwülste, Steine in den Nieren, in der Harnblase oder in der Gallenblase) oder begleitet akute und chronische Krankheiten (Nasenausfluss, Husten mit Schleimauswurf, Asthma, rheumatische Gelenkentzündungen). Es ist also notwendig, den Schleim TAN möglichst früh zu lösen, auszuscheiden und dann vor allem die Milzbahn PI, Lungenbahn FEI und Nierenbahn SHEN zu verstärken. Der Schleim TAN hat viele Formen, in der Praxis handelt es sich am häufigsten um den heißen Schleim TAN RE. Man kann ihn mit klebrigem Abfall vergleichen, der in einem falsch funktionierenden Motor entsteht, wenn er kein hochwertiges Benzin und Öl bekommt. Der sich überhitzende Motor kann sie nicht verarbeiten und genügend ausscheiden, wodurch es zur Stauung dieses klebrigen Abfalls im Motor und zur folgenden „Verstopfung“ der Düsen kommt...
Der heiße Schleim TAN RE kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen: Husten mit reichem Abhusten des gelben Schleims, Druckgefühl auf der Brust, Schmerzen auf der Brust, dunkle Tränensäcke unter den Augen, gerötete Wangen, Durst, ölartiges Hautaussehen, Atemnot, Schlaflosigkeit, dunkler Harn, Hitzegefühl, geistige Unruhe, Kribbeln oder Unempfindlichkeit der Extremitäten, Schwindel. Er betrifft vor allem die Milz PI, die Lungen FEI und den Magen WEI.
Die Zunge ist geschwollen, rot, mit klebrigem gelbem Belag. In der westlichen Medizin können diesem Zustand z.B. Asthma, akute und chronische Bronchitis, Kropf, vergrößerte Rachenmandeln, vergrößerte Halsknoten, rheumatoide Arthritis u. ä. entsprechen.

Kräutermischungen:

Getränk der chinesischen Weisen (900) und Hiobs Tränen allgemein - Weiße Perle des Ostens (910) ist ein universaler „Löser“ des Schleims TAN, und zwar ohne Unterschied der Art (des feuchten Schleims TAN SHI, des heißen Schleims TAN RE, des wässrigen Schleims TAN SHUI, des verborgenen Schleims TAN u. ä.).

Baldachingemach (036) scheidet den verborgenen heißen Schleim aus der Gallenblase und aus dem Herzen DAN/XIN TAN RE aus, der den Geist im Herzen SHEN beunruhigt und den Magenumlauf der Energie Qi WEI QI ZHI harmonisiert. Er kommt durch Dehnung und Druck auf der Brust, durch übermäßige Verschleimung und Speichelfluss, durch das Gefühl der Bitterkeit im Mund, Ohrensausen, Depression, durch das frühzeitige Erwachen  u. ä. zum Ausdruck. Sie wird überall dort eingenommen, wo der heiße Schleim TAN RE eintritt - z.B. hoher Blutdruck, Tinnitus, Schlaflosigkeit, Fettsucht, psychische Beschwerden, Gallenblasenkrankheiten (Steine, Entzündungen), Asthma usw. Oft wird sie im Zustand des Mangels des Leber-Yins GAN YIN XU mit Freude des sich einstellenden Schlafes (127), im Zustand des Übermaßes der Hitze RE mit Geburt des Phönix (009) oder Schatten des Brokatvorhangs (012) kombiniert.

Geschmeidigkeit des Schwanenhalses (037) scheidet den verborgenen heißen Schleim TAN aus der oberen Feuerstätte SHANG JIAO aus, löst die Schwellungen und Abszesse am Hals auf. Sie wird bei  vergrößerten Halsknoten, sowohl bei akuten als auch chronischen  Krankheiten (vor allem bei Kindern), bei den Nasenmandeln (bei und nach der Operation, damit sie nicht wieder wachsen), bei  vergrößerter Schilddrüse (Kropf, Zysten oder Krebs) eingenommen. Ideal ist die Kombination mit Geburt des Phönix (009) oder Schatten des Brokatvorhangs (012), und zwar als das Medikament 1. Wahl bei chronisch kranken Kindern (Lungen-, Haut-, Verdauungsbeschwerden…). Sie reinigt ebenfalls auch die Hitze in den Därmen und  Lungen, sowie auch das fortbestehende heiße Toxin im Blut RE DU XUE oder die latente Hitze REL.

Gewölbe der malerischen Tempel (038) scheidet ebenfalls den heißen Schleim TAN RE aus dem Halsbereich aus, löst verhärtete Gebilde (Fibrome der Schilddrüse, Kropf, angeschwollene Milchdrüsen beim Stillen) auf und bringt die Stagnierung der Energie Qi QI ZHI und die Blutblockade YU XUE in Fluss.

Duft des Kiefernhains (031) scheidet den heißen Schleim aus den Lungen FEI TAN RE aus und dämpft den Husten ab (zieht die aufgerührte Energie Qi QI NI nach unten). Er kommt durch das Abhusten des gelben klebrigen Schleims zum Ausdruck, der nach dem Angriff durch den heißen Außenwind FENG RE XIE QI in die schon innere Hitze  der Feuchtigkeit SHI/RE oder durch den chronischen Husten z.B. bei chronischer Bronchitis, Asthma, Raucherhusten fortbesteht.

Echo des Himalaya-Donners (032) scheidet sowohl den heißen, als auch den kalten Schleim TAN RE/HAN aus und dämpft den Husten  (es zieht die aufgerührte Energie Qi QI NI zurück), stillt die Atemnot und scheidet den Angriff durch den kalten Wind FENG HAN in die Lungen FEI aus, die  zur Bildung des Schleims TAN vorher bestimmt sind. Es kommt am häufigsten durch schwierig abhustbaren Schleime, die dickflüssig, weiß oder gelblich sind, durch Atemnot, Pfeifen auf der Brust oder geräuschvolles Atmen zum Ausdruck. Sie wird bei akuten und chronischen Husten, Asthma, Bronchitis, allergischer Bronchitis u. ä. eingenommen.

Der zweite Atem des Falken (039) scheidet den feuchten Schleim TAN SHI aus, bestärkt die ungenügende Energie Qi der Milz PI QI XU und beruhigt den Innenwind NEI FENG. Es kommt durch die Symptome der geschwächten Milz PI QI XU und  der Stagnierung des feuchten Schleims TAN SHI (Ermüdung, weicherer Stuhlgang, Aufblähung, Husten mit dem weißen dünnflüssigen Schleim, Ödeme u. ä.) und aus dem aufsteigenden Innenwind NEI FENG (Schwindel, Kopfschmerzen, Zittern, Erstarrung  und Kribbeln der Extremitäten, Ohrsausen u. ä.) zum Ausdruck. Es wird z.B. bei der Meniér-Krankheit, Parkinson-Krankheit, Alzheimer-Krankheit, Diabetes u. ä. eingenommen.

 

6. Stagnierung der Nahrung JI SHI

Schwergefühl nach dem Essen, Aufblähung, Aufblasen, Schmerzen unter den Rippen und im Epigastrium, Sodbrennen, Aufstoßen, Schluckauf, weicherer Stuhlgang, Wolfshunger, übermäßiger Appetit auf etwas Süßes, sauerer oder süßer Geschmack im Mund, Fettsucht, Ermüdung - das alles sind Symptome, die bei der Stagnierung der Nahrung JI SHI eintreten können.

Kräutermischungen:

Im Falle der Stagnierung des Übermaßes benutzen wir Niedlichkeit der schlanken Gazelle (025), die z.B. mit Erneuerung der verbrannten Erde (015) – z.B. bei  Fettsucht vom Typ der Feuchtigkeit und der Hitze SHI/RE geeignet ergänzt wird.

Im Falle der Stagnierung wegen dem Mangel der Milz PI QI XU ist dann die Mischung Aufräumen des Getreidespeichers (073) geeignet, welche zugleich auch die ungenügende Energie Qi der Milz PI QI XU verstärkt, die Stagnierung der Nahrung JI SHI beseitigt und auch den feuchten Schleim TAN SHI aus der mittleren Feuerstätte ZHENG JIAO ausscheidet. Sie wird z.B. mit Freiheit des ledigen Pilgers (061) kombiniert und kann auch bei der Fettsucht vom Typ der Feuchtigkeit und der Kälte HAN/SHI benutzt werden.

 

Text: Dr. med. Petr Hoffmann

detail