patièka

Prostataentzündung (Prostatitis)

Chronische Prostatitis ist eine Entzündungserkrankung der Prostata, die am häufigsten Männer im Alter zwischen 20 – 40 Jahren betrifft. Diese Krankheit kommt schleichend, mit langsamer Progression vor und kann (aber muss nicht) auch sexuell übertragbar sein. Gewöhnlich wird sie in bakterielle und nichtbakterielle Prostatitis unterteilt, jedoch werden die beiden Arten nach der TCM durch dieselben Symptome nachgewiesen. Nach der chinesischen Medizin werden 4 Grundursachen dieser Krankheit unterschieden:

TCM-Diagnose

Symptome

Empfehlenswerte Speisen:

Kräutermischung

1. Stagnierung QI und Blutblockade in der unteren Feuerstelle QI ZHI/YU XUE

 

Diskomfort und Schmerz im Gebiet des Perineums  (d.h. zwischen dem Hodensack und dem Enddarm), im Unterleib und in den Hoden, ferner können die Schmerzen im Lendenbereich, Blut im Harn oder im Sperma oder milde Schmerzen beim Harnen auftreten

Alle Arten von Soja einschließlich Tofu (Sojakäse), weiße Bohnen, rundkörniger fermentierter Reis, Basilikum, Sellerie (Wurzel und Staude), Aubergine, Peperoni, Meerrettich, Zwiebel, Kohl, Raps, Schnittlauch, Porree, Radieschen, Koriander, Hai, Krabben, Muscheln, Stör, Zuckermelonen, Ananas, Pfeffer, Koriander, Kurkuma, scharfer Paprika, Chili, Ingwerblätter, Safran, Basilikum, gelber Senf, Kamille, Hanfsamen (Cannabis sativa), Essig

Wasserfall aus der blauen Lagune (108)

+

Zähigkeit der Bambussprossen (205)

 

2. Feuchtigkeit und Hitze blockieren die untere Feuerstelle SHI/RE

 

Häufiges Harnen, brennender Penisschmerz, erschwertes Harnen, trüber Ausfluss aus dem Penis, Kribbeln und Juckreiz vom Penis, trüber und gelber Harn, Verstopfung mit trockenem Stuhl und mit abfallendem und angeschwollenem Hoden

Hiobs-Tränengras-Weiße Perle des Osten (Code 910), Graupen, Hirse, Buchweizen, Weizenkeime, Gerste, Getreidekeime, Bohne Mungo, Adzukibohne (vor allem Keime), Soja (auch Keime), Sellerie, Staudensellerie, Zucchini, Kürbis, Zichorie, Kopfsalat, Wirsing, Mais, Kopf- und Chinakohl, Brokkoli, Gurke, Aubergine, Radieschen, Karpfen, Kaninchen, Bananen, Himbeeren, Mandarinen, Ananas, Grapefruit, Melonen, Salbei, Weißdornfrüchte, grüner Tee, Carro Kaffeeé, Getränk der chinesischen Weisen (Code  900))

Klärung des dunklen Tümpels (102)

 

+

Wasserfall aus der blauen Lagune (108)

 

3. Mangelhaftigkeit von Jin der Nieren mit dem steigenden Feuer SHEN YIN XU + HUO

 

Schmerzen im Lendenbereich, Schwäche in den Knien, Schwindel und Quese, Ohrenpfeifen, Schlaflosigkeit, häufige Träume, Nachtpollution und häufige Erektion

Grüne Bohnen (Brechbohnen), Bohnen allgemein, Erbse, süße Kartoffeln (Jam), Schnittlauch, Muscheln (Miesmuscheln), Meeresalgen (vor allem Laminatae), Nierchen (alle), Himbeeren, Weintrauben (vor allem sind die Kerne zu zerbeißen), unreife grüne Bananen, grüne Pfirsiche, getrocknete Pfirsiche, rohe Guaven, Palmöl oder Palmenkerne, Rapskerne, Bockshornklee (Gewürz), Lotos und Lotoskerne, Wallnüsse, Spitzwegerich, Honig, Samen von Ginkgo Biloba.

 

Frische der frühabendlichen Pagode (185)

 

4. Unzureichendes Yang der Nieren SHEN YANG XU

 

Schwäche in den Knien, Schüttelfrost, Zittern, kalte Extremitäten, Impotenz, spontaner Spermaerguss, vorzeitige Ejakulation, Blässe, trüber Harn und ermüdeter Geist

Rundkörniger Reis, Hafer, Bohnen, Forelle, Lachs, Muscheln, Langusten, Krevetten, Lamm-, Zickelfleisch, sämtliches Wildbret, Hase, Wildente, Hammelfleisch, sämtliche Nieren, Leber, Ochsenschwanz, Himbeeren, Erdbeeren, Hasel-, Wall- und Pistaziennüsse, Edelkastanien, Ingwer (getrocknet), Anis, Sternanis, Fenchel, Zimt, Nelke, Muskatnuss, Bockshornklee, Dill, Trüffel, Ingwer- und Zimttee, Glühwein.

Wonne inmitten der Nacht (172)

MUDr. Petr Hoffmann

detail