patièka

Makuladegeneration AMD

Die Abkürzung AMD bedeutet die durch das Alter bedingte Makuladegeneration. Zum scharfen Sehen, Lesen, Autofahren, Fernsehen und Identifizierung der Gesichter ist gerade der Zentralteil der Netzhaut - Makula (gelber Fleck) am wichtigsten. Die Erkrankungen der Makula führen zum Verlust des scharfen Sehens, es kommt zum  unscharfen Sehen und manchmal sogar bis zum allmählichen Verlust der Sehkraft. Diese Beschwerden beginnen sich meistens nach dem 50. Lebensjahr bemerkbar zu machen und um das 65. Lebensjahr entwickeln sie sich bei 25 % der von ihr Betroffenen bis zur Entstehung der Krankheit AMD. Die beiden Formen betreffen gewöhnlich beide Augen, jedoch nicht gleichzeitig, was machmal ein Problem für die Diagnostik ist, weil das gesunde Auge die Beschwerden des kranken Auges „ausgleicht“. Es ist keine schmerzhafte Krankheit und meistens führt sie nicht zur vollen Blindheit. Sie ist die häufigste Ursache des verschlechterten Sehvermögens bei Menschen im Alter. Zu den Risikofaktoren der Entstehung dieser Krankheit gehören das Alter (über 50 Jahre), Geschlecht (Frauen werden häufiger betroffen), die Genetik (Familiendispositionen, wenn diese Krankheit in der Familie aufgetreten ist), das Rauchen (Studien zeigen, dass sich diese Krankheit nach dem Einstellen des Rauchens nicht weiter entwickelt), die Sonnenstrahlung (Aufenthalt an der prallen Sonne kann ein verursachender Faktor sein, deshalb wird empfohlen, eine Sonnenbrille mit  UV-Filter zu tragen), die Ernährung (wenig Obst und Gemüse verursacht die Entwicklung dieser Krankheit), die Fettsucht (Fette und Zucker verlangsamen die Durchblutung von Blutkapillaren und „verstopfen“ sie) und nicht zuletzt die Einnahme verschiedener chemischer Medikamente (Analgetika, Antidepressiva, Antibiotika, Hormone, Antikonzeption…).

Zwei Formen von AMD

Allgemein kann man sie in 2 Formen - in die trockene (atrophe) und feuchte (exsudative) Form einteilen, was mit der Augenfeuchtigkeit nichts zu tun hat, sondern  damit  , wie der Augenarzt die Makula bei der Untersuchung sieht. Obwohl  etwa 90 % AMD-Kranken an der trockenen Form leidet, ist die feuchte Form gefährlicher, weil sie in 90 % der Fälle einen schweren Verlust der Sehkraft   zur Folge hat.

1. Die trockene Form von AMD tritt bei ca. 90 % AMD-Patienten auf, sie hat einen sehr allmählichen Verlauf für die Dauer von mehreren Jahren, das Sehvermögen wird schrittweise schlechter, die ersten Symptome sind unscharfes Sehen, verschlechtertes Sehen im Dämmerlicht, verschlechtertes Lesen oder Einstellung auf ein bestimmtes Objekt und die Farben werden fortschrreitend grau wie auf einer alten Schwarz-Weiß-Fotografie. Die Ursache ist das Erlöschen der Pigmentzellen und der lichtsensitiven Zellen, jedoch existiert  der westlichen Medizin nach  keine Therapie (sie beschränkt sich nur auf die Verabreichung der Lebensmittelergänzungen, wie es Lutein, Zink, Vitamin E... sind).

Sicht des gesunden Auges Sicht der trockenen Form AMD

 

Gesichtspunkt der chinesischen Medizin

Laut TCM handelt es sich bei der trockenen Form um den Mangel des Bluts der Leber GAN XUE XU mit dem eventuellen Mangel an Yin der Nieren SHEN YIN XU und mit der Blockade des Bluts YU XUE. Die Zunge ist gewöhnlich rot und trocken, der Puls ist oberflächlich FU und leer XU.

Kräutermischungen: Zartheit der himmlischen Fee (052) + Glanz des Nephritschmucks (182) oder Entwirren des verwickelten Knäuels (068) + Getränk der Himmelfee (888). Geeignet sind ebenfalls alle blauen, schwarzen und roten Beerenpflanzen, wie Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze und rote Johannisbeeren, Preiselbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Aronien…vor allem dann Heidelbeeren, Brombeeren und schwarze Johannisbeeren sind wegen ihrem hohen Gehalt an Antioxidanten der Phytoflavonoiden mit dem Namen Anthocyanine , welche die Sehschärfe bedeutend erhöhen und die Augen ernähren, wertvoll.

2. Die feuchte Form von AMD tritt bei den übrigen 10 % AMD-Patienten auf, sie hat einen sehr schnellen Verlauf (sie kann sich jedoch auch aus der trockenen Form fortschreitend entwickeln) im Laufe von einigen Wochen, während denen es innerhalb von einigen Monaten zur praktischen Blindheit kommen kann. Das Symptom dieser feuchten Form der Krankheit ist das sog. verbogene Sehen, wenn man die Linien oder Gesichter wellig und verbogen sieht. Die Ursache ist das Durchwachsen der neu gebildeten Gefäße unter die Netzhaut, welche nachfolgend die Blutung in die Netzhaut, das Ödem der Netzhaut und zum Schluss auch die Entstehung einer Narbe in  Form eines Kuchens verursachen, die zum Sehverlust führt. Der westlichen Medizin nach kann man sie behandeln, wenn sie im Frühstadium erfasst wird, und zwar durch das Unterdrücken des Wachstums der neu gebildeten Gefäße.

Sicht des gesunden Auges
Sicht der feuchten Form AMD

Gesichtspunkt der chinesischen Medizin

Laut TCM handelt es sich bei der feuchten Form um die Blutblockade YU XUE, wenn der Mangel an Blut durch die Bildung  neuer Gefäße ersetzt wird, die auf einer ungeeigneten Stelle hinter der Netzhaut wachsen und die dann auf die Makula drücken… Die Zunge kann in diesem Fall leicht violett mit  vergrößerten Unterzungenvenen sein, der Puls ist rauh CHE.

Kräutermischungen: Befestigung des Abbruchufers (041) + Glanz des Nephritschmucks (182) oder Entwirren des verwickelten Knäuels (068) + Getränk der Himmelfee (888)Getränk aus echtem Ginseng (Code 822). Geeignet snd ebenfalls alle blauen, schwarzen und roten Beerenpflanzen, wie Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze und rote Johannisbeeren, Preiselbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Kirschen, Sauerkirschen, schwarze Kirschen, Aronien…vor allem dann Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze Kirschen und schwarze Johannisbeeren sind wegen ihrem hohen Gehalt an Antioxidanten der Phytoflavonoiden, genannt Anthocyanine, , welche die Sehschärfe bedeutend erhöhen und die Augen ernähren, wertvoll.

Im Falle des Mangels an Yang der Nieren und der Milz SHEN/PI YANG XU (blasse und schlaffe feuchte Zunge) werden Tigerquelle (152) + Zartheit der himmlischen Fee (052) + Getränk der chinesischen Weisen (900) eingenommen.

Text: Dr. med. Petr Hoffmann

detail