patièka

Limetten-Flügel

Für den heutigen Mann könnte der mit Olivenöl gemischte Limettensaft ein so gesundes und heilsames „Allheilmittel“ sein. Natürlich kann argumentiert werden, dass auch ein guter Slivovic wirkt, wohin er gelangt, aber Alkohol bleibt Alkohol- aus der Sicht der TCM erwärmt er in einer kleinen Menge den Organismus, in größerer Menge bringt er dem Organismus schädliche Feuchtigkeit und heißes SHI/RE. Insbesondere löst er nicht den Schleim TAN (sondern wird ihn im Gegenteil wieder verursachen). Weder kühlt er die heiße Hitze RE ab, noch beseitigt er die heißen Toxine RE DU, auch harmonisiert er nicht die Energie des Magen-Chi und der Milz WIE/PI-QI. Genau dieses bewirkt jedoch die Kombination von Limette und Olivenöl.

 

Limetten –Flügel nach TCM:

  • kühlt die Hitze RE und beseitigt heiße Toxine RE DU (zum Beispiel. chronische Entzündungen, parasitären Erkrankungen, Hauterkrankungen wie Akne, Ekzeme, Schuppenflechte, Lippenherpes, Aphten...)
  • kühlt die Hitze der Leber GAN RE (Zahnfleischbluten, Sodbrennen, Ulkus-Krankheit, wiederkehrendes Fieber...)
  • beseitigt Schleim TAN, löst Härte und erweicht Knötchen (zum Beispiel vergrößerte zervikale, und submandibuläre Lymphknoten, vergrößerte Nasen-und Rachenmandeln, Gicht, erhöhte Cholesterin-und Blutfette, Gallenblasen- und Harnsteine, rheumatoide Arthritis, Cellulitis, Pigmentstörungen bei Frauen im Gesicht...)
  • bringt die Stagnation der Energie QI ZHI in Fluss (Hämorrhoiden, Varizen, Thrombose, Nasenbluten, blutende Durchfälle,...)
  • stärkt die Energie Qi der Milz und des Magens PI/WEI QI XU (z.B. Müdigkeit, Übergewicht, träge Verdauung, Blähungen, übelriechender Atem, Atemnot...)

 

Olivenöl nach TCM:

  • beseitigt feuchtes SHI, beseitigt Schleim TAN
  • kühlt die Hitze RE
  • stärkt unzureichendes Blut XUE XU, YIN XU und die Energie QI XU
Zubereitung: Pressen Sie morgens eine halbe Limette aus und mischen Sie den Saft mit zwei Eßlöffeln nativem Olivenöl. Nehmen Sie diese Mischung auf nüchternen Magen, Sie können sie auch etwas im Mund bewegen vor dem Schlucken. Diese erfrischende Kur wird immer im Frühjahr und Herbst verwendet, jeweils für etwa zwei Monate, aber Sie können sie auch über das ganze Jahr verwenden, wenn sie Ihnen guttut. Das Olivenöl sollte von höchster Qualität sein (das Beste ist hausgemacht, in Flaschen abgefüllt, je dunkler und bitterer desto besser, idealerweise ungefiltert, handverlesen und von Hand kaltgepresst).
Ihre Belohnung ist eine geregelte Verdauung, ein angenehmes Gefühl von Energie und Leichtigkeit während des ganzen Tages und die Regulierung Ihres Gewichts – Sie werden nur Ihre Flügel erweitern!

Dieses Morgenelixier können Sie ideal mit dem Getränk der chinesischen Weisen (900) ergänzen- für einen gesünderen Start in jeden Tag, wie Sie es sich kaum vorstellen können.

Viel Glück mit Limetten-Flügel oder ohne sie!


Die richtige Ernährung ist keine Vergiftung

Nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden die Lebensmittel im Grundsatz gleich wie Medikamente angesehen. Schon altertümliche Ärzte haben gesagt: Jedes Essen, das Sie zu sich nehmen, kann entweder das sicherste und stärkste Medikament sein oder im Gegenteil die langsamste Form eines Giftes! Was für den einen gesund ist, kann für einen anderen schädlich sein. Ein anderer solcher Unterschied ist die Auffassung der TCM von den Lebensmitteln bezüglich ihrer Auswirkungen. Die TCM unterscheidet bei jedem Lebensmittel seinen Geschmack (ähnlich wie bei einem unserer 5 Sinne), seine thermische Wirkung auf den Organismus und das, welche Akupunkturbahnen es beeinflusst. Es ist wirklich ein sophistiziertes System, das von den tausendjährigen Erfahrungen und von den Beobachtungen des Menschen und der Natur hervorgeht. Deshalb interessiert sich die TCM nicht für quantitativ gemessene Kalorien bei den Lebensmitteln, sondern für die Eigenschaften der Lebensmittel nach der TCM. Das wird am besten an einem Beispiel erklärt – 100 g Beefsteak und 100 g Bohnen haben dieselbe Menge Kalorien, jedoch nach einem Beefsteak nehmen Sie zu und nach den Bohnen werden Sie mager… Den Charakter der einzelnen Lebensmittel kann man sich in der Enzyklopädie der TCM Lebensmittel auf unserem Web ansehen.


Welcher Konstitutionstyp sind Sie?

Es gibt viele Aufgliederungen und verschiedene Konstitutionstypologien und eine davon ist gerade die einfache Einteilung in 6 Grundtypen:

Jeder Mensch ist zwar individuell, einzigartig und originell, trotzdem gibt es bestimmte ähnliche Züge bei verschiedenen Gruppen der Menschen, ähnlich wie zum Beispiel ähnliche Autos existieren (der Diesel- oder Benzinmotor, Turbo oder Zweizylinder usw.). Jeder kann sich seinen Typ nach dem einfachen Test Gute Ernährung (online anonym auf unserem Web) bestimmen. Wenn man sich nicht nach diesen Regeln und Grundsätzen ernährt, wird es am Anfang nicht so gut erkannt, aber früher oder später können bei Menschen verschiedene Gesundheitsprobleme eintreten. Die Ernährung bedeutet nicht nur die Einnahme von Kalorien, sondern auch ein bestimmtes „Einspielen von Informationen“ in unsere körperliche Hardware. Alles, was wir essen und trinken, lagert sich in uns auf eine bestimmte Weise ab und „verewigt sich“ in uns in der Zukunft.


Wie soll man sich also ideal verpflegen?

Die Ernährung sollte sich vor allem unserem Konstitutionstyp anpassen – es geht um einen bestimmten „Schlüssel in das Schloss“, der nach Maß angefertigt ist.
Die Ernährung sollte sich auch der Jahreszeit – anpassen – im Winter sollten wir mehr warme Gerichte und Fleisch, im Sommer wieder mehr abkühlende Gerichte und Gemüse u. ä. essen.
Die Ernährung sollten wir dem Alter anpassen – in der Jugend eine größere Menge, und zwar auch von den schwereren Gerichten, im Alter dann wieder eine kleinere Menge von leichten Gerichten essen.
Die Ernährung sollten wir auch unserer akuten Erkrankung anpassen – bei Fieber und bei Entzündungen wird es nicht empfohlen, erhitzende Gerichte zu essen, wie Fleisch und Zucker, jedoch umgekehrt abkühlende Gerichte vom Typ Gurke und Salat. In der Einfachheit besteht die Kraft - in jeder beliebigen Verpflegungsempfehlung sind die Hauptgrundsätze immer diese 3 Regeln: Mäßigkeit, Vielfalt, Regelmäßigkeit. In dieser Zeit leben wir alle in der Überfülle und die Überfülle wird so zum Mangel... Vor allem die Mäßigung führt zur Ausgewogenheit. Nur die Harmonie ist laut TCM auch ein Synonym für die Gesundheit.

Wichtiger als das, was wir genau essen, ist das, mit wem,
wie und in welchem Wohlbefinden wir essen
- mit guter Laune verzehren wir alles!

Text: Dr. med. Petr Hoffmann

detail